Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Adventsfenster für Rodenbeck

10. November 2021 | Minden.  An den Tagen bis zum Heiligabend am 24. Dezember wird an jedem Abend um 18 Uhr zu einem anderen Fenster eingeladen. 

  • Das Quartiersmanagement im Stadtbezirk Rodenbeck hat sich für die Bewohner*innen eine besondere Aktion ausgedacht: Die 24 Rodenbecker Adventsfenster. An den Tagen bis zum Heiligabend am 24. Dezember wird an jedem Abend um 18 Uhr zu einem anderen Fenster eingeladen. Die Adventsfenster sollen mit Lichtern, Bildern oder Weihnachtsdekoration schön geschmückt sein und sie können beleuchtet, bemalt und beklebt werden.

    Neben den Fenstern von Institutionen, wie dem Quartiersbüro, der Schule, der Kirche und anderen, können auch Privatleute ein Fenster gestalten. An „ihrem“ Tag lassen sie um 18 Uhr das eigene Fenster leuchten. Zusätzlich können sie ein Gedicht oder eine kleine Geschichte vorlesen, Musik (ab-) spielen, allen ein Weihnachtsplätzchen anbieten, mit den Nachbar*innen ein Lied singen oder einfach einen guten Abend und eine schöne Adventszeit wünschen.

    Die Liste der Adventsfenster wird im Stadtbezirk in Geschäften und Institutionen ausgehangen. Außerdem kann man auf der Homepage www.minden.de/quartiere nachsehen.

    Wer gerne eines der 24 Rodenbecker Adventsfenster gestalten möchte, meldet sich beim Quartiersmanager Guido Niemeyer unter Telefon +49 571 38868534 oder per E-Mail an . Wer Unterstützung bei der kreativen Fenstergestaltung braucht, ist bei Catharina Bluhm unter der Telefonnummer +49 571 95190062 richtig. „Wir freuen uns auf die 24 Adventsfenster und viel Licht und Freude in Rodenbeck“, sagt Guido Niemeyer. 

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.