Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Das schnellste Internet Europas schon bald in Minden zu Hause

24. November 2021 | Minden. Mehr als 1.200 bisher unterversorgte Haushalte können im schnellsten Netz Europas surfen. 

  • In Minden geht es in die heiße Phase - das Digitale Zeitalter wird eingeläutet. Lange galten weite Teile der Region in Sachen Internetversorgung als unterversorgt. Dank eines Förderprogramms von Bund und Land wird es jetzt auch in diesen bisher sogenannten “weißen Flecken” glasfaserschnell. 

    Das geförderte Glasfasernetz in Minden wird durch das Infrastrukturunternehmen GREENFIBER errichtet. In einer europaweiten Ausschreibung des Kreises Minden-Lübbecke hatte GREENFIBER den Zuschlag erhalten. Im Rahmen des geförderten Breitbandausbaus können alle als unterversorgt geltenden Gebäude (Downloadgeschwindigkeiten von <30 Mbit/s gemäß Markterkundungsverfahren aus 2016) an das Glasfasernetz angeschlossen werden. Informationen über Möglichkeiten, Fristen und viele Informationen zum neuen Glasfasernetz werden in Kürze zunächst per Post verteilt. Auch Bürgermeister Michael Jäcke freut sich auf den Start der Ausbauphase „Der schnelle Ausbau des Glasfasernetzes in Minden ist der Schlüssel, um allen Bürger*innen den Zugang zu den Vorteilen der Digitalisierung möglich zu machen.“ 

    Parallel zur jetzt anlaufenden Vermarktungsphase schreiten die Planungen des Glasfaserausbaus in Minden voran. Allein für den geförderten Ausbau errichtet GREENFIBER in Minden ein circa 132 km langes Glasfasernetz. Die Gesamtausbauarbeiten in Minden werden voraussichtlich Ende 2022 abgeschlossen. Mehr als 1.200 bisher unterversorgte Haushalte können dann im schnellsten Netz Europas surfen. 

    Einmaliges Angebot für Hausanschlüsse
    In der Vermarktungsphase bis zum 31. Januar 2022 bietet GREENFIBER allen Interessierten ein einmaliges Angebot: Bei Abschluss eines Internetvertrages mit zwei Jahren Laufzeit und Abgabe einer sogenannten Grundstückseigentümererklärung wird der Hausanschluss mit einem Baukostenzuschuss von nur 100 Euro errichtet. Dieser Eigenanteil liegt weit unter den realen Baukosten. Auch nach Fristende ist ein Hausanschluss jederzeit möglich. Ab dem 1. Februar 2022 wird der Baukostenzuschuss bis zum Ende der Bauphase auf 500 Euro erhöht. Glasfaser ist schon jetzt Teil einer modernen Infrastruktur, so wie Wasser, Strom und Gas. Neben den Vorteilen eines modernen Breitbandanschlusses, ist der glasfaserschnelle Internet-anschluss auch eine Investition in die eigene Immobilie. 

    Im ganzen Kreis aktiv
    GREENFIBER ist auf dem Gebiet modernster Glasfaserleitungen in der Region keine unbekannte Größe. Derzeit baut das Unternehmen das geförderte Glasfasernetz im gesamten Kreis Minden-Lübbecke. In den kommenden Monaten werden bis zu 21.000 Haushalte an das Netz angeschlossen. 

    Mit den Glasfaseranschlüssen ist eine zuverlässige Internetversorgung sichergestellt. Eine Datenübertragung von dann 10.000 Mbit/s ist erheblich leistungsfähiger als die veraltete Kupfertechnik. Zwar ist der Aufwand, der durch das Verlegen der Glasfaserleitungen entsteht, nicht gering, doch er lohnt sich: Die neue Infrastruktur ist energiesparend, nachhaltig und auf viele Jahrzehnte nutzbar. GREENFIBER liefert alles aus einer Hand: Schnelles Internet, Telefonie und IPTV inkl. Mediathek. Das Antragsformular und die Grundstückseigentümererklärung stehen unter www.greenfiber.de/minden zur Verfügung.

    Kontakte und Informationen 
    Zur Information der Kund*innen hat GREENFIBER in Todtenhausen in der Graßhoffstraße 35 ein Kundenbüro eingerichtet. Hier können sich Interessierte vor Ort von den Vorteilen des Glasfasernetzes überzeugen und sich individuell beraten lassen. Darüber hinaus bietet der Anbieter unter 0800 / 822 0 228 (kostenfrei) telefonische Beratung und unter www.greenfiber.de/videoberatung auch persönliche Online-Beratung an. 

    Fragen an das Unternehmen können auch an gestellt werden. GREENFIBER informiert regelmäßig über den Baufortschritt und die Termine für die Anschlüsse unter www.greenfiber.de/minden und über seine Social-Media-Kanäle.

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.