Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Lust auf politische Aktionskunst?

2. November 2021 | Minden. Workshop mit den Radikalen Töchtern in der Juxbude sucht junge Menschen, die Lust auf Kunst und Politik haben. 

  • Rassismus, Klimakrise, und Politikverdrossenheit: Die Welt braucht neue radikale Ideen und Maßnahmen, wenn sie ihre Herausforderungen und Probleme lösen will. Genau da setzen die Radikalen Töchter an. In ihren Workshops vermitteln sie Ansätze der Aktionskunst und des künstlerischen Aktivismus, ausgerichtet auf die Grundwerte des demokratischen Zusammenlebens und die Herausforderungen unserer Zeit. 

    In Minden bieten die Radikalen Töchter am Samstag, 20. November, in der Juxbude einen Workshop an. Los geht es im Jugendhaus (Königswall 105, 32423 Minden) um 13 Uhr. „Der Nachmittag ist für diejenigen interessant, die sich mit politischer Aktionskunst auseinandersetzen möchten“, weiß Eva Segler, Leiterin der Juxbude. Ziel des Workshops ist, Menschlichkeit, Haltung und Leidenschaft zu fördern und Menschen zu helfen, ihre Handlungsfähigkeit zu entdecken. „Die Teilnehmenden lernen, mit ihren Ideen andere Menschen zu begeistern und fördern ihr selbstmotiviertes Handeln“, unterstreicht Gleichstellungsbeauftragte Luisa Arndt.

    Mitmachen können junge Menschen im Alter von 14 bis 21 Jahren. Der Workshop ist kostenfrei und für Verpflegung ist gesorgt. Anmelden kann man sich per E-Mail an . Fragen beantwortet Eva Segler unter +49 571 840345.

    Weitere Infos zu den Radikalen Töchtern gibt es online unter https://radikaletoechter.de/

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.