Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Kulturrucksack in Minden: Ideen für 2022 gesucht

8. Oktober 2021 | Minden. Für die Auswahl der Projekte und Workshops im nächsten Jahr, soll erstmals eine Kinderjury entscheiden, welche Angebote in das Kulturrucksack-Programm 2022 kommen sollen. 

  • Das Kulturrucksack-Jahr neigt sich bald dem Ende zu. Zeit für Künstlerinnen, Künstler und andere Kulturakteur*innen Ideen für das Programm für 2022 zu sammeln. Diese können bei Marie Osterbrock im Kulturbüro eingereicht werden. Für die Auswahl der Projekte und Workshops im nächsten Jahr, soll erstmals eine Kinderjury entscheiden, welche Angebote in das Kulturrucksack-Programm 2022 kommen sollen. „Zehn- bis 14-Jährige, die Lust haben mitzuentscheiden, können sich gerne im Kulturbüro melden“, so Marie Osterbrock. „Wir wollen den Kindern und Jugendlichen eine Gelegenheit bieten, das Programm nach ihren Interessen zu gestalten“, erklärt die Kulturrucksack-Beauftragte. 

    Auch das nächste Programmheft soll wieder unter Mitwirkung von Kindern und Jugendlichen entstehen. Im Frühjahr 2022 wird es dazu eine Gestaltungswerkstatt mit einer professionellen Mediengestalterin geben. 

    In diesem Jahr gibt es noch folgende Angebote und Projekte zum Mitmachen:
    Wie aus Peddigrohr ein kleiner Korb oder ein Stiftehalter entstehen kann, zeigt Künstlerin Katja Hogrewe in den Herbstferien im GSW-Begegnungszentrum Rodenbeck-Zollern (12. Oktober, 10 bis 14 Uhr, Koppelweg 5, 32429 Minden). Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen lernen dabei verschiedene Flechttechniken kennen und was es im Umgang mit dem Material zu beachten gibt. Alle selbstgeflochtenen Kunstwerke können anschließen mit nach Hause genommen werden. Anmeldung: Kulturbüro, , +49 571 89-758.

    Am 20. Oktober findet für alle zehn- bis 14-Jährigen von 9 Uhr bis 13 Uhr der Upcycling-Workshop im Kommunalarchiv Minden (Tonhallenstraße 7,32423 Minden) statt. Schon früher wurde Papier recycelt, weil es war zu wertvoll, um es wegzuwerfen. Die Teilnehmenden gehen im Kommunalarchiv auf Entdeckungsreise, um herauszufinden, wie früher Papier recycelt wurde. Es gibt Informationen über die Herstellung von Pergament und Tinte, über das mühsame Beschreiben der Pergamentbögen und über das Binden von Büchern. Anschließend werden aus Altpapier neue nützliche und schöne Dinge, wie zum Beispiel mehrfach verwendbare Geschenktüten aus Zeitungspapier, gestaltet. Anmeldung: Monika Schulte, , 0571-97220-27.

    Ende Oktober (30. und 31. Oktober, Uhrzeit wird bei der Anmeldung bekannt gegeben) findet erstmals ein Band-Workshop-Wochenende im Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank (Salierstraße 40, 32423 Minden) statt. Mitmachen können neben Bands alle zehn- bis 14-Jährigen, die Lust haben, gemeinsam mit anderen Musik zu machen, Instrumente auszuprobieren und natürlich gemeinsam auf einer Bühne zu Jammen. Begleitet werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von verschiedenen Profimusiker*innen. Dabei geht es nicht nur um die Musik selbst, sondern auch um das Management und das Komponieren von eigenen Stücken. Es gibt Tipps zur Organisation im Übungsraum und zum Songtextschreiben. Voraussetzung zur Teilnahme ist, dass die Teilnehmenden ein Instrument spielen, Akkorde lesen oder Grundrhythmen am Schlagzeug spielen können. Das Projekt wird vom Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank und "juenger unterwegs im Kirchenkreis Minden" organisiert und findet in Kooperation mit Profimusiker*innen von Musikhochschulen statt.  Anmeldung: Kinder- und Jugendkreativzentrum Anne Frank, , 0571 880152. 

    Für zehn- bis 12-Jährige findet vom 5. bis 7. November 2021 (Freitag 16 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag 10 bis 14 Uhr) der Tanz- und Theater-Workshop „Einzig – Art – Ich – Lieblingsfarbe bunt“ statt. Gemeinsam mit Theaterpädagogin Stella Ballare und Tanzpädagogin Valentina Knappe wird ein eigenes Theaterstück mit Tanzelementen entwickelt. Es geht dabei darum, die eigene innere bunte Kraft zu entdecken, das heißt, was macht Freude, was versprüht Glück? Alle Ideen werden gesammelt und fließen in das Theaterstück ein. Der Kreativität werden keine Grenzen gesetzt und Spaß ist garantiert. Zum Abschluss gibt es eine kleine Aufführung. Der Workshop findet bei „herzreich“ in der Alten Dorfschule in Meißen (Forststr.23, 32423 Minden) statt. Anmeldungen: Kulturbüro, , +49 571 89-758.

    Der Kulturrucksack NRW Minden wird durch eine Landesförderung vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW finanziell unterstützt. Fragen zum Kulturrucksack beantwortet das Kulturbüro der Stadt Minden (, +49 571 89-758). Das gesamte Programm gibt es unter www.minden.de/kulturrucksack.

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.