Bürger, Service, Politik

Briefwahl Landtagswahl 2022

  • Sie können oder möchten nicht am Wahltag, 15.05.2022, in Ihrem Wahllokal Ihre Stimmen abgeben? Dann gibt es die Möglichkeit der Briefwahl. Dafür benötigen Sie einen Wahlschein, den Sie auf Antrag erhalten. Mit dem beantragten Wahlschein erhalten Sie auch Ihre Briefwahlunterlagen.

  • Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Briefwahl:



    • Wie kann ich die Briefwahl beantragen?

      Schriftlich
      Der schriftliche Antrag ist auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung abgedruckt.  Bitte vervollständigen Sie die Angaben und vergessen Sie nicht die persönliche Unterschrift. Der Antrag ist zu versenden an die Stadt Minden, Kleiner Domhof 17, 32417 Minden. Auch ein Einwurf in den Hausbriefkasten der Stadt Minden (Kleiner Domhof 17 - Eingang Bürgerhalle-) ist möglich.

      Elektronisch (online)
      a) per mobilem Endgerät durch Nutzung des auf der Wahlbenachrichtigung abgedruckten QR-Codes
      b) über das Bürgerserviceportal (siehe Link im hellblauen Kasten). Diese Anträge können insbesondere dann hierüber gestellt werden, wenn die Wahlbenachrichtigung noch nicht zugestellt wurde.

      Persönliche Vorsprache nach Terminvereinbarung 

      Nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter 0571/89-287 ist auch eine persönliche Antragstellung im Wahlbüro, Weserglacis 2, 32423 Minden, möglich.

      Eine telefonische Antragstellung ist gesetzlich nicht möglich.

    • Bis wann ist die Beantragung der Briefwahl möglich?

      Die Beantragung eines Wahlscheines und der Briefwahlunterlagen ist bis zum 
      Freitag, 13.05.2022, 18.00 Uhr,  möglich.

      Nur im Falle einer nachgewiesenen plötzlichen Erkrankung kann der Antrag auf Briefwahl noch bis zum Wahltag, 15.00 Uhr gestellt werden.

      Es wird empfohlen, den Antrag aufgrund der üblichen Postlaufzeiten spätestens bis
      Mittwoch, 11. 05.2022, zu stellen, wenn man sichergehen möchte, dass die Briefwahlunterlagen rechtzeitig zugestellt werden. 

      Im Zweifel setzen Sie sich bitte telefonisch mit dem Wahlbüro unter 0571/89-287 in Verbindung und vereinbaren einen persönlichen Abholtermin. 

    • Was mache ich, wenn ich die Briefwahlunterlagen nicht erhalten habe?

      In der Regel sollten die Briefwahlunterlagen spätestens nach 3 Werktagen ab Antragstellung bei Ihnen angekommen sein.

      Falls dies nicht der Fall sein sollte, wird eine sofortige telefonische Kontaktaufnahme mit dem Wahlbüro unter 0571/89-287 empfohlen.  Es kann dann ein Ersatzwahlschein ausgestellt werden.

      Die gesetzliche Frist für die Geltendmachung eines Ersatzwahlscheines bei "Postwegverlust" endet jedoch am Samstag, 14.05.2022 um 12.00 Uhr.  Danach ist eine Ausstellung eines neuen Wahlscheines nicht mehr möglich.  Auch die Ausübung des Wahlrechtes stattdessen im Wahllokal am Wahlsonntag ist dann ausgeschlossen.

    • Bis wann muss der rote Wahlbrief bei der Stadt Minden eingegangen sein?

      Die Stimmabgabe per Briefwahl ist nur dann gültig, wenn der Wahlbrief bis spätestens
      Sonntag, 15.05.2022, 18.00 Uhr, bei der Stadt Minden eingegangen ist.  Sie haben die Möglichkeit den Wahlbrief portofrei an die Stadt Minden zu versenden.  Beachten Sie bitte, diesen frühzeitig zurückzusenden und bedenken Sie dabei die Postlaufzeit.

      Ein Einwurf in den Hausbriefkasten der Stadt Minden, Kleiner Domhof 17, 32423 Minden ist ebenfalls bis zum 15.05.2022, 18.00 Uhr möglich.

      Beachten Sie bitte das Merkblatt für die Briefwahl, dass Ihnen mit den Briefwahlunterlagen zugesandt worden ist.

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.