Bürger, Service, Politik

Bärenkämpen

Bärenkämpen - Ein Stadtteil im Grünen

  • Der Stadtteil Bärenkämpen ist der jüngste Stadtteil der Stadt Minden. Hier leben rund 7500 Einwohner*innen. Er wurde in den 1960er Jahren entwickelt - in einer Zeit, in der eine große Nachfrage nach Wohnraum herrschte. Es entstanden eine große Anzahl an Wohnblocks, Wohnhochhäusern, Einfamilienreihenhäuser, Kindergärten und Schulen. Außerdem wurde 1967 das Melittabad eröffnet. In Bärenkämpen ist genügend Fläche vorhanden, aus diesem Grund wurden parkähnliche Anlagen geschaffen. Heute spricht man von einem Stadtteil im Grünen.

    Geschäfte für die Nahversorgung und Supermärkte wurden gebaut. Christliche Gemeinden gründeten sich ebenfalls. Heute gibt es vier Kindergärten, eine Grundschule, das städtische Jugendhaus Geschwister Scholl, ein Bürgerzentrum, eine Kleingartenanlage und einige Spielplätze. Bärenkämpen ist ein Stadtteil für junge Familien und für die ältere Generation, zum Leben und sich wohl fühlen.


    Text: Ortsvorsteher Dieter Kühl
    Redaktionell von der Stadt Minden/Pressestelle bearbeitet

  • © 2016 Stadt Minden