Bürger, Service, Politik

Hundekot

Wohin mit den Häufchen?

  • Zugegeben, es gibt sicher schlimmere Beeinträchtigungen von Umwelt und Gesundheit im öffentlichen Straßenraum als die durch Hundekot. Jedoch sind die an vielen Stellen hinterlassenen Hundehäufchen ein Problem. Die Hinterlassenschaften sind unansehnlich, ärgerlich und hygienisch bedenklich.

    Eigentlich sollte es für alle Hundehalter selbstverständlich sein: Verunreinigungen, die durch den Hund entstehen, werden von "Herrchen oder Frauchen" umgehend entfernt.
    Um die Hinterlassenschaften schnell und einfach zu entfernen, gibt es Hilfsmittel, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Hundehalter zugeschnitten sind. Sie werden in Geschäften, in denen Tierbedarf wie z.B. Hundefutter angeboten wird, geführt. Einfach, effektiv und wesentlich kostengünstiger ist allerdings eine gewöhnliche Plastiktüte aus dem Haushalt, die Sie beim "Gassi-Gehen" mit sich führen. Die verschlossenen Tüten können dann in jedem öffentlichen Restabfallbehälter problemlos entsorgt werden.

    Um es Herrchen und Frauchen etwas einfacher zu machen, wurden im Glacis/Nähe Schiffsmühle und im Innenstadtbereich Scharn kostenlose Hundekottüten-Spender aufgestellt.

  • © 2016 Stadt Minden