Die Dienststellen der Stadtverwaltung bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Mehr Informationen. 

Bürger, Service, Politik

Wahlen 2020

In diesem Jahr werden in der Kommunalwahl die neuen Bürgervertreter*innen in Minden gewählt. Außerdem werden die Mitglieder des Integrationsrates gewählt.

  • Aktuelle Informationen (Stand: 19.03.2020):

    Nach den derzeitigen Informationen des Ministeriums des Innern NRW wirken sich sich die Corona-bedingten Auswirkungen des öffentlichen Lebens auch auf die Vorbereitungen der Kommunalwahlen aus. 

    Aktuell wird an dem Wahltermin 13.09.2020 festgehalten. 

    Da die Wahlvorschläge bis zum 16. Juli 2020 (59. Tag vor der Wahl) eingereicht werden können, bleibt nach Auffassung des Ministeriums noch ausreichend Zeit für Aufstellungsversammlungen, Einreichung der erforderlichen Unterlagen und Sammlung der notwendigen Unterstützungsunterschriften.  

    Aufgrund der aktuellen Lage wird den Parteien/Wählervereinigungen dringend geraten, bis zum 19.04.2020 keine Aufstellungsversammlungen durchzuführen und auch keine Unterstützungsunterschriften zu sammeln. Letzteres gilt auch für die Einzelbewerber*innen für die Wahl der Stadtverordnetenversammlung und für die Wahl zum Amt des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin. 

    Das Wahlbüro steht auch in diesen besonderen Zeiten den Wahlbewerbern zur Verfügung. Kontaktaufnahmen sollten jedoch möglichst per E-Mail an  erfolgen.

     Über den aktuellen Stand werden wir zeitnah informieren. 

  • Wahlhelfer*innen gesucht


    Eine Demokratie lebt von der aktiven Teilnahme ihrer Bürgerinnen und Bürger am politischen Geschehen. Wahlen sind die Lebensgrundlage unserer Demokratie. Die Abwicklung einer Wahl ist jedoch nur mit einer Vielzahl ehrenamtlicher Kräfte möglich. Deshalb sucht die Stadt Minden Wahlhelfer*innen für die Kommunalwahl am 13. September 2020. Sollte eine Stichwahl erforderlich sein (Bürgermeister/in bzw. Landrat/Landrätin), so erfolgt diese am 27. September 2020.

    Sie benötigen keinerlei Vorkenntnisse, um bei einer Wahl aktiv dabei zu sein. Sie müssen allerdings mindestens 16 Jahre alt sein, Ihren Wohnsitz in Minden haben und die deutsche Staatsbürgerschaft oder die eines anderen Mitgliedstaates der EU besitzen. Sofern Sie eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen können Sie sich als Wahlhelfer*in für die Wahl des Integrationsrates melden.

    Konnten wir Sie überzeugen? Dann melden Sie sich einfach über das untenstehende Onlineformular an. Alternativ können Sie sich gerne telefonisch unter 0571 89-814 melden oder eine Nachricht an die E-Mail-Adresse senden.

    Wie geht es weiter?

    • Nach Eingang Ihrer Meldung prüfen wir zunächst, wo wir Sie einsetzen können und in welcher Funktion. 

    • Ihre Wünsche zum Einsatzort versuchen wir zu berücksichtigen. 

    • Nach erfolgter Einplanung erhalten Sie von uns Ihr Einberufungsschreiben, damit werden Sie für einen Einsatz verpflichtet. In diesem sind alle notwendigen Informationen zum Einsatzort, zur Einsatzzeit und Ihrer Funktion um Wahlvorstand enthalten. 

    • Für Ihren Einsatz erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung, die ebenfalls in Ihrem Berufungsschreiben mitgeteilt wird. Wir bieten Ihnen Schulungen und Informationsmaterial zur Vorbereitung auf Ihre Tätigkeit an.


  • Hier können Sie sich als Wahlhelfer*in melden

    Bitte füllen Sie alle mit * markierten Pflichtfelder aus.

  • © 2016 Stadt Minden