Bildung, Kultur, Sport

Freiherr-von-Vincke-Realschule

Die Freiherr-von-Vincke-Realschule ist seit dem Schuljahr 2009/2010 gebundene Ganztagsschule.

  • Alle Schüler*innen nehmen verpflichtend an den ganztägigen Angeboten der Schule teil.

    • Schulprofil

      "In Vielfalt leben und motiviert lernen" ist das Motto der Freiherr-von-Vincke-(Ganztags-)Realschule, dem sich Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen verpflichtet fühlen. Die Freiherr-von-Vincke-Realschule ist eine gebundene Ganztagsschule. Das bedeutet, dass der Unterricht montags, mittwochs und donnerstags bis 15.00 Uhr erteilt wird. An diesen Nachmittagen haben die Schüler*innen regulären Unterricht, Förder- oder Ergänzungsstunden. Arbeitsgemeinschaften werden den Kindern am Dienstagnachmittag angeboten. Die Teilnahme ist freiwillig und endet um 15 Uhr.

      In der Mittagspause von 13.10 bis 14 Uhr können die Kinder in unserer neu erbauten und 2013 fertiggestellten Mensa ein Mittagessen einnehmen. Dazu gibt es ein vielfältiges Spiel- und Bewegungsangebot.

      Das Kulturkonzept liegt der Schule besonders am Herzen, damit alle Schüler*innen durch ein vielfältiges Angebot, vor allem auch durch außerschulische Partner, in Tanz, Theater, Kunst und Musik Einblick in die kulturelle Vielfalt bekommen und diese aktiv erfahren und erleben können.

      Ein wichtiges Anliegen ist uns, die Schüler*innen bei ihrer Studien- und Berufswahl zu unterstützen. Das im Schulprogramm verankerte Konzept zur vertieften Schul- und Berufsorientierung ab Jahrgang 8 sieht hierzu vielfältige Maßnahmen in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern Melitta, Ornamin, WAGO und der AWO sowie der Agentur für Arbeit vor. Unsere Schule wurde mit dem Gütesiegel "Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule" ausgezeichnet.

      An der Freiherr-von-Vincke-Realschule können alle Abschlüsse der Sekundarstufe I, d. h. der Mittlere Schulabschluss bzw. der Mittlere Schulabschluss mit Q-Vermerk (Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe), erworben werden. 

      Quelle:  Freiherr-von-Vincke-Realschule vom 14.11.2017

    • Schulträger und Ansprechpartner*innen


      Schulträger: Stadt Minden, Kleiner Domhof 17, 32423 Minden

      Schulleiterin: Frau Ria Urban

      Stv. Schulleiterinnen: Frau Hille Siegerist, Frau Ute Peters

      Sekretärin: Frau Bettina Schaffer

      Schulsozialarbeiter: Herr Ekko van der Made, Herr Ivan Dorofeev

    • Weitere Informationen

      Die Freiherr-von-Vincke-Realschule ist seit dem Schuljahr 2014/2015 Schule des Gemeinsamen Lernens. Kinder mit und ohne sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf in den Förderschwerpunkten Lernen, Emotionale und soziale Entwicklung und Sprache werden gemeinsam unterrichtet und individuell gefördert.

      Als gebundene Ganztagsschule findet der Unterricht an 3 Tagen (Montag, Mittwoch, Donnerstag) bis 15 Uhr statt.

      Um die Lernzeit effektiv zu nutzen, wurde zum Schuljahr 2011/2012 der Unterricht im 60-Minuten-Takt eingeführt. Die längere Unterrichtszeit bietet mehr Zeit für konzentriertes Arbeiten und eigenständige Arbeitsphasen sowie für mehr individuelle Förderung.

      Ausführliche Informationen finden Sie unter www.vincke-realschule.de.

  • © 2016 Stadt Minden