Bildung, Kultur, Sport

Kulturstrolche in Minden

Kultur entdecken und aktiv erleben



  • Begegnungen zwischen Kindern und Kultur schaffen – ein ganzes (Grundschul-) Leben lang – Das ist das Ziel des Projektes Kulturstrolche. Vom 2. bis zum Ende des 4. Schuljahres entdecken die Kulturstrolche das kulturelle Umfeld ihrer Stadt. Sie besuchen die Stadtbibliothek, strolchen durch Museum und Archiv, lernen Kultursparten kennen, sammeln Eindrücke und werden selbst aktiv. In ihrem Kulturstrolcheheft sammeln sie Sticker und sie dokumentieren ihre ganz eigenen Kulturbegegnungen.


    Das Projekt will langfristig allen Kindern eine kulturelle Grundbildung in den ersten vier Schuljahren sichern. Das heißt, sie sollen in dieser Zeit:
    ·       möglichst viele Kultursparten persönlich kennen lernen,
    ·       Kompetenzen im Umgang mit/in der Nutzung von kulturellen Einrichtungen erwerben,
    ·       durch die (Projekt-)Arbeit in den Einrichtungen und mit Künstlerinnen und Künstlern praktische  kulturelle Erfahrungen sammeln.

    Erfunden wurden die Kulturstrolche in der Stadt Münster. Nach der dreijährigen Pilotphase hat das Kultursekretariat NRW in Gütersloh 2008 die Projektidee übernommen und unterstützt Kommunen dabei, das Konzept zu übernehmen. Minden ist bereits seit dem Schuljahr 2009/2010 dabei.

    Partner-Schulen: GS Am Wiehen, GS Bierpohlschule, GS Domschule, GS Eine-Welt-Schule, GS Kutenhausen, GS Mosaik-Schule, PRIMUS-Schule, GS Dankersen-Leteln, GS Hohenstaufenschule

    Partner-Institute: Kommunalarchiv Minden, Kulturzentrum BÜZ, Mindener Museum, Museum Marta, Musikschule Minden gGmbH, Preußen Museum, Stadtbibliothek Minden, Stadttheater Minden, Volkshochschule Minden und Künstlerinnen und Künstler aus der Region                           

    • © 2016 Stadt Minden