Bildung, Kultur, Sport

Singfest 2015

© Paul Olfermann

Singfest 2018

©Paul Olfermann

Singfest 2015, Blick ins Publikum

© Paul Olfermann

Singfest 2018

© Paul Olfermann

Singfest 2016

© Paul Olfermann

Minden singt!

Das Projekt Minden singt! bringt Grundschulen zum Singen

  • Minden singt! fördert das Singen von Grundschulkindern in Minden. Acht Grundschulen und die PRIMUS-Schule machen mit: Sie proben während des Schuljahres die Lieder des Liederkalenders und treffen sich 2019 am 05. Juni um 10:30 in der Mindener Kampa-Halle zum MIT-Singfest. Seien Sie dabei und singen Sie ebenfalls mit!

    Im Liederkalender 2018/19 sind unter anderem dabei:

    Vem kan segla - Banuwa - Sing a rainbow - Kookaburra - Jetzt fahrn wir übern See - Wir lieben die Stürme - Bunt sind schon die Wälder - Shalom Chaverim

    Ausgansgpunkte für Minden singt! waren 2011 die vielgestaltige Kinder- und Jugendchorarbeit in Minden und positive Erfahrungen mit der OWL-Initiative „SMS – Singen macht Sinn“. Minden singt! geht davon aus, dass Singen gut für die Persönlichkeit von Kindern, für ihre Sprachentwicklung und ihr Sozialverhalten ist und die Lernatmosphäre in den Schulen verbessert. 

    • Minden singt! in den Schuljahren 2011/12 bis 2014/15

      In den ersten vier Projektjahren wurden folgende Bausteine erprobt:
      1. Liederkalender und Singfest
      Der Mindener Liederkalender sollte den täglichen Unterricht bereichern und Ausgangspunkt für gemeinsame Singerlebnisse sein. In Workshops wurden die Liederkalender-Lieder PädagogInnen vorgestellt und anschließend mit den jungen Sängerinnen und Sängern geprobt. Singfeste mit den beteiligten Kindern waren Höhepunkt des Jahres.
      2. Qualifizierte Singförderung in der Schule
      Vokalpädagog*innen der Musikschule musikminden, von Belcantolino und der Chorschule Christuskirche unterrichteten im Tandem mit Neigungslehrkräften von Grundschulen (= Lehrer*innen ohne Fachstudium Musik).
      3. Fortbildung „Basiskompetenz Stimme“
      Um Lehrkräften, die nicht Musik studiert haben, Mut zum und Lust auf das Singen zu machen, wurde eine einjährige, an Studienseminaren und Universitäten in OWL erprobte Fortbildung in Minden angeboten. Sie vermittelte in wöchentlich 90minütigen Unterrichtseinheiten Grundkompetenzen zum Umgang mit der eigenen Stimme und zum Singen mit Kindern in der Primarstufe und in Förderschulen und schloss mit einem Zertifikat ab. Rund 100 Pädagog*innen waren in vier Jahren dabei.

    • Minden singt! ab 2015/16

      Mit kleinen Veränderungen geht Minden singt! ab 2015/16 weiter.

      1. Liederkalender und Singfest
      Beide bleiben als Bausteine erhalten. Alle zwei Jahre wird es ein Singfest geben, bei dem sich Klassen auf der Bühne präsentieren. In den Jahren dazwischen wird zu einem Singfest eingeladen, dass ohne technische Verstärkung auskommt und bei dem das gemeinsame Singerlebnis im Vordergrund steht.
      2. Qualifizierte Singförderung in der Schule
      Vokalpädagog*innen der Musikschule musikminden, von Belcantolino und der Chorschule Christuskirche unterrichten im Tandem mit Neigungslehrkräften von Grundschulen (= Lehrer*innen ohne Fachstudium Musik). Ziel ist es,  nicht nur die Kinder zu unterrichten, sondern gleichzeitig die Lehrkräfte zu schulen.
      3. Unterstützung der Grundschulen, an denen qualifizierte Musikpädagog*innen unterrichten
      VokalpädagogInnen der Musikschule musikminden, von Belcantolino und der Chorschule Christuskirche werden ca. alle 6 Wochen in diesen Schulen mit Schüler*innen oder Kollegium die Lieder des Liederkalenders proben oder auf gewünschte Art und Weise die Schulen unterstützen.
      4. Minden singt unterwegs!
      Ein- bis zweimal im Jahr machen sich die Schulen zu Minikonzerten auf: sie singen im Kindergarten, in der Seniorenresidenz, im Supermarkt, der Arztpraxis oder besuchen andere Schulen für gemeinsame Singerlebnisse.


    • Minden singt! 2018/19: MIT-Singfest in der Kampa-Halle

      Am Mittwoch, dem 05. Juni 2019 startet in der Mindener Kampa-Halle (Hahler Str. 112) das Minden singt! MIT-Singfest 2019. Auf dem Programm stehen Lieder, die schon die Urgroßeltern gelernt haben, und neue Lieder, die die Chance haben, Volkslieder von morgen zu werden. Das Repertoire soll nicht nur den teilnehmenden Schülerinnen und Schüler eine Stimme geben, sondern auch Erwachsene zum Mitsingen animieren. Eingeladen sind alle, die Spaß am Singen haben und dabei sein möchten, wenn "Minden singt!". Playbacks zu den oben aufgeführten Liedern gibt es im Kulturbüro.

  • © 2016 Stadt Minden