Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Minden gestalten

Gründach- und Solardachkataster NRW

Gebäudescharfe Kataster - auch für Minden
  • Gründachkataster NRW

    Seit April 2021 ist das neue Gründachkataster NRW online. Das Tool liefert wichtige und detaillierte Informationen zu Ihrem potenziellen Gründach - einfach auf die Dachfläche klicken und von Kosten bis Gewicht alles berechnen lassen. Die Nutzung des Online-Tools ist kostenlos - geben Sie einfach Ihre Adresse in der Adresssuche ein und sehen Sie nach, ob Ihr Dach für eine Begrünung geeignet ist.

    Ihr Dach ist geeignet? Für Ihre weiteren Planungen beraten Sie auch gerne die fachkundigen Expertinnen und Experten der Verbraucherzentrale direkt hier in Minden.

    Ob Garage, Carport oder das Hausdach - eine Dachbegrünung bietet zahlreiche Vorteile. Neben einer verbesserten Dämmung kühlt das Dachgrün die Luft, kann viel Regenwasser aufnehmen, bietet Lebensraum für Bienen und andere Insekten und filtert Feinstaub und CO2 aus der Luft.

    Hier geht's zum Gründachkataster: www.gruendachkataster.nrw.de

    Förderprogramm zur Dach- und Fassadenbegrünung im Mühlenkreis

    Der Kreis Minden-Lübbecke bietet im Rahmen des Sonderprogramms "Klimaresilienz in Kommunen" des Landes NRW ein Förderprogramm für Dach- und Fassadenbegrünungen im Mühlenkreis an. Gebäudeeigentümer*innen können im Rahmen dieses Förderprogramms einen Antrag bei der Kreisverwaltung Minden-Lübbecke stellen. Hier geht es direkt zum Online-Antrag: : https://formulare-owl.de:443/metaform/Form-Solutions/sid/assistant/60e3f7a78dc8825013f67d1e

    Auf den Klimaschutzseiten der Homepage des Kreises Minden-Lübbecke unter dem Reiter „Projekte“ finden Antragsteller*innen alle Informationen zum Antragsverfahren. Fragen können Antragsteller*innen an richten.

    Der Kreis Minden-Lübbecke sorgt dafür, dass die Zuwendungen des Landes NRW an Gebäudeeigentümer*innen weitergeleitet werden. Die Förderhöhe beträgt maximal 50 Prozent der als förderfähig anerkannten Ausgaben -  das sind insbesondere Sachausgaben und Ausgaben für Investitionen für bauliche oder technische Maßnahmen sowie Fremdleistungen für deren Planung und Installationen durch Fachpersonal. Bei der Begrünung von Dächern muss der Schichtaufbau mindestens einer extensiven Dachbegrünung von 5-15 cm Substratauflage entsprechen. Bei privat genutzten Gebäuden/Immobilien beträgt die Fördersumme pro Objekt maximal 2.500 Euro. Die Fördersumme bei gewerblich genutzten Gebäuden/Immobilien beträgt maximal 10.000 Euro. Das Gesamtbudget des Förderprogramms beträgt 300.000,- Euro. Anträge können bis spätestens 31.01.2022 eingereicht werden. Verwendungsnachweise sind bis spätestens 31.03.2022 vorzulegen.

    Solardachkataster NRW

    Im Kataster können Sie sehen, ob ein Gebäude für die Nutzung von Solarenergie geeignet ist. Das Solardachkataster stellt detaillierte Informationen zur Verfügung, welche Flächen Ihres Daches in welchem Maße zur Erzeugung von Strom und Wärme durch Sonnenenergie genutzt werden kann. Außerdem berechnet das Tool sowohl die Kosten als auch die Wirtschaftlichkeit einer Solaranlage auf dem Dach. Auf den Seiten des Solarkatasters finden Sie zudem Planungshinweise zur Umsetzung Ihrer Solaranlage.

    Die Nutzung des Online-Tools ist kostenlos - geben Sie einfach Ihre Adresse in der Adresssuche ein und sehen Sie nach, ob Ihr Dach für Photovoltaik und/oder Solarthermie geeignet ist. Mehr Informationen finden Sie im Flyer.

    Ihr Dach ist geeignet? Für Ihre weiteren Planungen beraten Sie auch gerne die fachkundigen Expertinnen und Experten der Verbraucherzentrale direkt hier in Minden.

    Hier geht's zum Solardachkataster: Solardachkataster Minden

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.