Heimat-Preis

Heimat-Preis

Heimat ist da, wo man sich nicht erklären muss.

 Das wusste Johann Gottfried von Herder schon im 19. Jahrhundert. Heutzutage ist der Begriff Heimat wieder in den Fokus der Diskussion gerückt. Aber für jede und jeden bedeutet er etwas anderes.

Heimat ist noch für viele Menschen das, wo man sich vertraut fühlt. Eine Gegend, ein Viertel, eine Stadt. Geborgenheit und Vertrautheit gehören dazu - sie werden gern als Heimatgefühl benannt. Dieses subjektive Gefühl ist jedoch nur schwer zu fassen. 

Die Landesregierung NRW hat sich zum Ziel gesetzt, Heimat zu stärken. Dabei ist es egal, ob diese Heimat in den großen Städten des Ruhrgebietes liegt oder in den ländlichen Regionen wie Ostwestfalen. Gemeinsam ist ihnen Weltoffenheit, Toleranz, Verantwortungsgefühl und Gemeinsinn. Sie schaffen einen starken gesellschaftlichen Zusammenhalt. Dieser Zusammenhalt soll mit Landesförderungen gestärkt werden. Ein Baustein der Förderung ist der Heimat-Preis. 

Der Heimat-Preis der Stadt Minden zeichnet den Einsatz für unsere Stadt aus. Wer ehrenamtlich engagiert ist und sich mit eigenen Projekten für Minden stark macht, kann für den Preis vorgeschlagen werden. Die Landesregierung NRW hat den Preis ausgelobt, der 2019 zum ersten Mal in Minden verliehen wurde. 

Der Preis richtet sich an Bürger*innen, die sich um den Bereich Heimat, lokale Identität und Gemeinschaft verdient gemacht haben. Durch ihre Arbeit bringen sie Menschen zusammen. Eine weitere Voraussetzung: Das Projekt muss innerhalb der Stadt Minden umgesetzt sein, d.h. das Projekt ist schon gestartet und läuft aktuell noch.

Der Preis wird in bis zu drei Kategorien mit unterschiedlichen Preisgeldern vergeben. Insgesamt geht es um ein Preisgeld von 5.000 Euro, das vom Land NRW zur Verfügung gestellt wird. 

Eine unabhängige Jury entscheidet über die Vergabe.

Die Kriterien sind folgende:

  • das Projekt rückt das Kulturgut in den Mittelpunkt,
  • es dient der Stiftung, Stärkung und dem Erhalt lokaler Identität,
  • die Idee wird ehrenamtlich umgesetzt,
  • es ist Minden-spezifisch und dient dem Allgemeinwohl,
  • es ist nachhaltig und nachahmenswert und
  • das Projekt ist allgemein zugänglich und nicht auf materiellen Gewinn ausgerichtet.

Die Frist für das Einreichen eines Vorschlages für den Mindener Heimat-Preis 2022 ist am  31. Mai abgelaufen. 





Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.

Mehr Infos

Auch interessant