Menschen bilden eine Menschenkette

Sozialpaten

Sozialpaten

Eines der größten Projekte auf dem Gebiet des bürgerschaftlichen Engagements ist die Einführung des Mindener Sozialpatenmodell. Dieses wurde nach dem Vorbild des Augsburger Sozialpatenmodells im Jahr 2007 durch die Stadt Minden in Kooperation mit der Freiwilligen-Agentur Minden, dem DGB und dem Institut für Kirche und Gesellschaft in Minden etabliert.

Dabei leisten bürgerschaftlich Engagierte aufgrund ihrer Lebens- und Berufserfahrung für einen begrenzten Zeitraum Hilfen im Alltag für Bedürftige. Die Sozialpaten helfen Menschen in schwierigen Situationen und Notlagen selbstständig und eigenverantwortlich zu handeln.

Sie unterstützen und beraten auf dem Weg zu einer selbstständigen Lebensführung. Sozialpaten erhalten keine Vollmacht, sondern handeln immer gemeinsam mit den Bedürftigen. Diese Hilfen sind immer "Hilfe zur Selbsthilfe". Die Begleitung ist zeitlich auf ein halbes Jahr begrenzt. Das Mindener Sozialpatenmodell ergänzt die Landschaft der bereits bestehenden Fachberatungsstellen.

Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.

Mehr Infos