Innansicht StartMindenUP @Peter Hübbe

Standortentwicklung

Standortentwicklung

Das Aufgabenspektrum wächst, Perspektiven verlagern sich, Anforderungen steigen. Umso mehr verlangt eine moderne Gesellschaft nach einer mittel- bis langfristigen wirtschaftspolitischen Strategie. Eine solche Strategie berücksichtigt die Ansprüche aus Politik und Verwaltung und die Anforderungen der Unternehmenswelt gleichermaßen. Am Ende haben alle ein gemeinsames Ziel: die Sicherung der Wirtschaftskraft einer Kommune, einer Region, eines Standortes durch Bestandskundenentwicklung, Key-Account-Management, Flächenmanagement, Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft sowie regionale wie internationale Ansiedlungspolitik.

Eine gute Infrastruktur zum Beispiel bei Verkehrsanbindung und in der Breitband-Internetversorgung oder aber die richtigen Branchenstrategien und Wachstumskonzepte: All dies sind Teile des guten und wirtschaftsfreundlichen Unternehmensumfeldes in der Stadt Minden.

Eine stetige Weiterentwicklung des Standorts und die Verbesserung der Standortbedingungen sind die Aufgabe der Wirtschaftsförderung. Stillstand bedeutet Rückschritt im Standort-Wettbewerb. Insofern sind eine langfristige Strategie und die Umsetzung daraus abgeleiteter Maßnahmen unerlässlich.

Die einzelnen Maßnahmen der Wirtschaftsförderung der Stadt Minden zur Standortentwicklung können Sie dem Wirtschaftsförderungskonzept entnehmen, das bedarfsorientiert fortgeschrieben wird.

Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.