Mindener Museum

Freie Plätze bei verschiedenen Ferienaktionen im Mindener Museum


Im Mindener Museum sind am 28. Juni von 14 Uhr bis 17 Uhr bei der Ferienaktion „Feuer und Flamme“ noch Plätze frei. Kinder ab sechs Jahren erfahren allerhand Wissenswertes über Feuergefahren früher und heute. Wie wurde früher ein Brand gelöscht? Welche Rolle spielte der Nachtwächter und was hat es mit der Eimerkette auf sich? Anschließend werden kleine Tonlämpchen und bunte Kerzenkreationen gebastelt.

Freie Plätze gibt es außerdem am 30. Juni von 9 Uhr bis 12 Uhr bei der Aktion „Museumsgeschichten – Schatzkästchen basteln“. Kinder ab acht Jahren lernen in der Sonderausstellung „Sammelsurium“ die über 100-jährige Geschichte des Museums kennen und entdecken den ältesten Gegenstand – ein 200 Millionen Jahre altes Meereskrokodil. Anschließend basteln sie ein eigenes kleines Schatzkästchen für persönliche Schätze.

Pro Kind kosten die Aktionen jeweils zehn Euro. Die maximale Teilnehmer*innenzahl liegt bei 15 Kindern. Eine Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung unter +49 571-9724020 oder museum@minden.de möglich. Jedes Kind sollte einen Pausensnack und etwas zu trinken mitbringen. Außerdem ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes für Kinder ab dem Schuljahreseintritt weiterhin erforderlich.


Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.