Luftaufnahme Innenstadt

Wahlhelfer*in werden

Die Stadt Minden sucht freiwillige Wahlhelfer*innen für die Wahl des Landrates/der Landrätin am 15.01.2023 und für die evtl. stattfindende Stichwahl am 29.01.2023.

Für die Besetzung der Wahlvorstände in den 33 Wahllokalen und den rund 10 Briefwahllokalen werden rund 450 Wahlhelfer*innen gesucht. Interessierte Bürger*innen ab 16 Jahre , die ihren Wohnsitz in Minden haben und die deutsche Staatsangehörigkeit oder eines EU-Staates besitzen, können sich beim Wahlbüro telefonisch unter 0571 89-567 oder unter der E-Mail-Adresse wahlhelfer@minden.de melden.

Gerne können Sie auch das Online-Formular nutzen.



Wie geht es weiter?

Nach Eingang Ihrer Meldung prüfen wir zunächst, wo wir Sie einsetzen können und in welcher Funktion. Ihre Wünsche zum Einsatzort versuchen wir zu berücksichtigen. Nach erfolgter Einplanung erhalten Sie von uns Ihr Einberufungsschreiben, damit werden Sie für einen Einsatz verpflichtet. In diesem sind alle notwendigen Informationen zum Einsatzort, zur Einsatzzeit und Ihrer Funktion im Wahlvorstand enthalten. Für Ihren Einsatz erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung, die ebenfalls in Ihrem Berufungsschreiben mitgeteilt wird.

Nach der Berufung in das Ehrenamt benötigen wir von Ihnen die schriftliche Bestätigung, dass Sie das Ehrenamt für den Wahltag annehmen. Die Bestätigung können Sie ebenfalls auch mit dem

Online-Formular Bestätigung des Wahlhelfereinsatzes tätigen.


Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.

Mehr Infos

Erklärvideos