Logo European Energy Award

European Energy Award

European Energy Award

Minden erreicht Zertifizierung und wird Europäische Energie- und Klimaschutzkommune!


Seit dem 01. April 2016 nimmt die Stadt Minden am European Energy Award (kurz eea) teil.  Seit dem 05. November 2019 steht nun fest: Minden ist Europäische Energie- und Klimaschutzkommune. Damit ist Minden neben Bad Oeynhausen die zweite zertifizierte Stadt im Mühlenkreis. Durch die mehrjährige Energieteam-Arbeit konnte Minden diesen Meilenstein nun erreichen - denn Klimaschutz ist Teeamarbeit!

Beim externen Audit am 5. November, der Grundlage für die Zertifizierung und Auszeichnung der Kommunen, wurde ein akkreditierter eea-Auditor hinzugezogen, der die Ergebnisse überprüfte. Basis des jährlichen eea-Managementzyklus ist ein Maßnahmenkatalog mit rund 76 Maßnahmen aus sechs Handlungsfeldern, für dessen Umsetzung, je nach Grad der Zielerreichung, Punkte vergeben werden. Nach einer deutlich positiven Entwicklung im fast vierjährigen Projektverlauf, in dem auch die Mindener Stadtwerke einbezogen sind, erreichte Minden insgesamt 55,6 Prozent. Eine Kommune erhält die Zertifizierung und die Auszeichnung mit dem European Energy Award, wenn sie mindestens 50 Prozent der maximal möglichen Punkte erreicht hat.

Beispielhafte Maßnahmen, die zum Erfolg beigetragen haben, sind Energieeinsparungen bei den kommunalen Gebäuden und bei der Straßenbeleuchtung, die energetisch optimierte Kläranlage, eine umfassende Öffentlichkeitsarbeit zum Bereich Klima- und Umweltschutz sowie auch der neue Nahverkehrsplan für die Stadt Minden oder die Einführung von Carsharing im Stadtgebiet.

In Minden dient der eea vor allem als Instrument zur koordinierten Umsetzung des 2013 beschlossenen Integrierten Klimaschutzkonzeptes der Stadt Minden. Durch die jahrelange Energieteam-Arbeit konnte Minden diesen Meilenstein nun erreichen.

Der European Energy Award kurz erklärt

  • Das Energieteam

    Das Energieteam setzt sich aus verschiedenen Vertreter*innen verschiedener Fachbereiche der Stadtverwaltung zusammen, um die Bandbreite an Themen des eea fachlich abzudecken. Auch die Mindener Stadtwerke sind Teil des Teams. Je nach Themenfeld und Bedarf werden zusätzliche Personen bei den Sitzungen hinzugezogen.

    Die Koordination des eea-Prozesses und der regelmäßig stattfindenden Energieteam-Sitzungen übernimmt Klimaschutzmanagerin Inna Sawazki. Den Bereich Entwicklungsplanung und Raumordnung betreut Malte Wittbecker, Bereichsleiter Stadtplanung und Umwelt. Für den Bereich der kommunalen Gebäude und Anlagen ist Herr Schunk, Bereichsleiter der Gebäudewirtschaft, Ansprechpersonen. Der Bereich Ver- und Entsorgung liegt bei den Städtischen Betrieben Minden, vertreten durch die Bereichsleiter Herrn Koppmann und Herrn Damke, sowie den Mindener Stadtwerken, vertreten durch Herrn Beermann. Den Bereich Mobilität übernimmt Frau Rehling, Verkehrsplanerin bei der Stadt Minden, und die interne Organisation Herr Fabry, Bereichsleiter Organisation. Der Bereich Kommunikation und Kooperation wird durch Frau Heß, Pressestelle der Stadt, betreut.

    Das Energieteam wird von Beginn an fachlich vom Energieberater Reiner Tippkötter (energielenker Beratungs GmbH) begleitet und unterstützt. So bringt Herr Tippkötter auch Ideen anderer Kommunen ein und moderiert die Sitzungen.


Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.

Mehr Infos

Förderung

Label silber - European Energy Award