Kulturbüro

Kultursommer für Kinder und Jugendliche: Selber kreativ werden und Neues ausprobieren 


Einen eigenen Escape-Room im Museum entwickeln, Shirts und Plakate mit Siebdruck-Kunst gestalten, Schuhe designen mit der Airbrush-Methode, ein Theaterstück mit Tanzelementen auf die Bühne bringen, aus alten Geldscheinen Origami-Kunst herstellen, eine kreative Schaukiste mit Spezialeffekten einrichten und mit Street Art Lettering Kreidebotschaften in der Innenstadt auftragen – das alles können zehn- bis 14-Jährige diesen Sommer im Kulturrucksack-Programm erleben. Alle Angebote sind kostenfrei.

Escape-Room-Projekt im Mindener Museum (Ritterstraße 23, 32423 Minden): Vom 12. bis 14. Juli von 10 bis 15 Uhr und am 15. Juli von 10 bis 13 Uhr erfinden die Teilnehmenden eigene Geschichten und Rätsel für einen eigenen Escape Room im Mindener Museum. Am Ende können Familie und Freunde den Raum testen und spielen. Anmeldung für zehn- bis 14-Jährige: museum@minden.de, +49 571-9724020.

Mit Siebdruck-Kunst T-Shirts und Poster bedrucken – dazu braucht es eigene Motive und den Künstler Christian Leistner, der die Techniken des Siebdrucks beherrscht. Dieser Workshop findet vom 11. bis 15. Juli von 11 bis 16 Uhr für zehn- bis 14-Jährige im Jugendhaus Geschwister Scholl (In den Bärenkämpen 52, 32425 Minden) statt. Anmeldung: geschwisterscholl@minden.de, +49 571 649213.

Eine andere Kunst-Art, mit der weiße Turnschuhe gestaltet werden können, heißt „Airbrush“. Mit verschiedenen Techniken können zwölf- bis 14-Jährige ihr eigenes Design auf Schuhe übertragen, Graffiti-Künstler Jason Holloway zeigt vom 18. bis 20. Juli von 11 bis 14 Uhr im Jugendhaus Geschwister Scholl, wie das geht. Anmeldung: geschwisterscholl@minden.de, +49 571 649213, bitte Schuhgröße angeben.

Tanz und Theater verbinden Theaterpädagogin Stella Ballare und Tanzpädagogin Valentina Knappe in ihrem Workshop „Einzig-Art-Ich. Lieblingsfarbe Bunt?“. Gemeinsam entwickeln die Teilnehmenden ein eigenes Theaterstück mit Tanzelementen. Am Ende gibt es eine Aufführung für Familie und Freunde. Der Workshop findet vom 1. bis 5. August von 14 bis 17 Uhr bei „herzreich“ in der Alten Dorfschule in Meißen statt (Forststraße 23, 32423 Minden-Meißen). Anmeldung für zehn- bis 12-Jährige: L.Juergens@minden.de, +49 571 89-5177.

Kunst aus alten Geldscheinen und –münzen, darum geht es im Workshop mit Isabel Koch am 2. August von 9 bis 13 Uhr im Kommunalarchiv Minden (Tonhallenstraße 7, 32423 Minden). Dabei lernen die Teilnehmenden die Kunst des Papierfaltens Origami kennen und erfahren alles über die Geschichte des Geldes. Anmeldung für zehn- bis 14-Jährige: Kommunalarchiv Minden, m.schulte@kommunalarchiv-minden.de, +49 571 97220-27.

Wie aus einem Schuhkarton eine Schaukiste wird, zeigen Katja Hogrewe und Yen-Yu Huang Geisler vom 2. bis 4. August, von 10.30 bis 13 Uhr im GSW-Begegnungszentrum Rodenbeck-Zollern (Koppelweg 5, 32429 Minden). Dabei gestalten die zehn- bis 14-jährigen jeweils einen eigenen Raum und es ist kreatives und handwerkliches Geschick gefragt. Es kommen Stoffe und Elektrotechnik zum Einsatz, um z.B. mit LED Lichtern eine ganz besondere Atmosphäre zu erzeugen. Anmeldung: Kulturbüro Stadt Minden, L.Juergens@minden.de, +49 571 89-5177.

Street Art Lettering ist Aktionskunst. Hierbei geht es darum, was den Teilnehmenden am Herzen liegt und was sie gerne mit anderen teilen möchten. Wichtige Botschaften werden dann mit weißer und neonfarbiger Kreide auf die Straßen der Mindener Innenstadt gebracht. Die Künstlerin Carina Thomas zeigt zehn- bis 14-Jährigen, wie dabei die Kunst des Schönen Schreibens angewendet werden kann und Botschaften in schöne Formen gebracht werden. Der Workshop findet am 28. August von 11 bis 15.30 Uhr statt, Treffpunkt ist das Jugendhaus Juxbude (Königswall 105, 32423 Minden). Anmeldung: Jugendhaus Juxbude, juxbude@minden.de, +49 571 840345.

Alle Angebote sind kostenfrei und werden im Rahmen des Kulturrucksack NRW Minden durch eine Landesförderung vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW finanziell unterstützt. 

Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.