Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Projekt TANZdurcheinander für Jung und Alt auf der Rechten Weserseite

22. Oktober 2019 | Minden. Bei dem neuen Projekt ist nicht wichtig, ob jemand Anfänger*in oder Fortgeschrittene*r ist. Willkommen sind alle, die Spaß beim Tanzen haben. 

  • Tanzen macht glücklich und am meisten Spaß mit anderen zusammen. Deswegen sind in dem Projekt „TANZdurcheinander“ Jung (7- bis 12-Jährige) und Alt (ab 55 Jahre) eingeladen, miteinander verschiedene Tanzstile kennenzulernen und zu tanzen. Angeleitet wird die Gruppe von zwei Tanzlehrer*innen des Tanzhauses Minden. Sie versuchen auf alle Teilnehmenden bestmöglich einzugehen. Dabei ist nicht wichtig, ob jemand Anfänger*in oder Fortgeschrittene*r ist. Geplant sind drei Probentermine am 9. November (12 bis 14 Uhr) im Jugendhaus Alte Schmiede, am 30. November (14 bis 16 Uhr) im Quartiersmanagement Rechte Weserseite und am 7. Dezember (12 bis 14 Uhr) im Jugendhaus Alte Schmiede. Hier findet das Projekt dann am 14. Dezember mit einer kleinen Aufführung im Rahmen des Winterfestes seinen Abschluss. Beim TANZdurcheinander sind Pausensnacks oder Kaffee und Kuchen inklusive und die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung im Kulturbüro bei Marie Osterbrock ist erforderlich, E-Mail an: oder per Telefon: 0571 89 758. 

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.