Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Bürger, Service, Politik

Bürgerbüro

Das Bürgerbüro ist ab sofort wieder für Sie erreichbar. Allerdings ist die Bearbeitung Ihres Anliegens und ein Einlass nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich (siehe Kasten rechts).

  • Im Moment möchten sehr viele Menschen das Bürgerbüro besuchen, die in den letzten Wochen nicht zu uns kommen konnten. Außerdem beginnt die Reisezeit - nach den Lockerungen der Corona-Regeln möchten viele Mindener*innen verreisen und benötigen neue Ausweisdokumente.

     Übrigens genügt dafür ein gültiges Ausweisdokument (also ein Reisepass oder ein Personalausweis). Auch die Lieferzeiten der Bundesdruckerei sind durch die Corona-Krise länger als gewohnt. 

    Wir bitten Sie deshalb, nur in dringend notwenigen Fällen einen Termin zu vereinbaren und andere Anliegen zu verschieben, bis sich die Lage beruhigt hat. In vielen Fällen ist ein persönlicher Besuch nicht nötig - Informationen zu den verschiedenen Leistungen des Bürgerbüros finden Sie hier:

  • Kundenkarte zum WeserWerreTicket


    Die Kundenkarte kann im Bürgerbüro gebührenfrei beantragt werden.

    Bezugsberechtigt sind Personen, die Arbeitslosengeld II und Sozialgeld (SGB II), Leistungen für Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sowie laufende Hilfe zum Lebensunterhalt außerhalb und innerhalb von Einrichtungen („Sozialhilfe“, SGB XII), Regelleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, laufende Leistungen der Kriegsopferfürsorge nach dem Bundesversorgungsgesetz oder Wohngeld beziehen.

    Der Antrag muss persönlich gestellt werden. Eine schriftliche oder telefonische Antragstellung ist nicht möglich.

    Die Bezugsberechtigung muss durch Vorlage eines aktuellen Leistungsbescheides nachgewiesen werden, außerdem ist ein Ausweisdokument vorzulegen.

    Flyer WeserWerreTicket und Karte für Kultur

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.