Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Derzeit sind unsere Dienststellen nur eingeschränkt erreichbar. Persönliche Besuche sind nur nach Terminabsprache möglich. 

  • 3G-Regeln für die Stadtverwaltung ab dem 6.12.2021

    Die Gebäude der Mindener Stadtverwaltung können ab 6. Dezember nur noch von Personen betreten werden, die einen Nachweis einer Immunisierung oder ein negatives Testergebnis vorlegen können. Es gilt für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Minden die 3G-Regel. Darüber hinaus gelten weiterhin die Maskenpflicht und die Einhaltung der Hygieneregeln (siehe unten). 

    Besucher*innen werden gebeten ihre Nachweise beim Betreten bereitzuhalten, also den Impfnachweis, den Genesenen-Nachweis oder einen Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden bzw. einen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Die Kontrolle erfolgt durch die Mitarbeitenden, die die Kund*innen an den zum Termin vereinbarten Treffpunkt abholen. Dafür ist es wichtig, dass die Besucher*innen auch ihren Identitätsnachweis mitbringen. Es sind Nachweise in Papierform (zum Beispiel der gelbe oder weiße Impfausweis) oder auch digital mit der Corona-Warn-App, der CovPass-App oder der Luca-App möglich.

    Die 3G-Regel wird nur in ganz besonderen Ausnahmefällen nicht angewandt. Das sind unter anderem: bei der Gefahrenabwehr im Bereich der Sicherheit und Ordnung oder in sonstigen Notfällen, die eine Terminverschiebung bis zur Vorlage eines Testergebnisses nicht zulassen. 

    Darüber hinaus gelten die gesetzlichen Ausnahmen: Schüler*innen unter 16 Jahren gelten als getestet (verbindliche Schultestungen), bei Schüler*innen ab 16 Jahren ersetzt eine Schulbescheinigung den Testnachweis und Kinder bis zum Schuleintritt sind getesteten Personen gleichgestellt.

  • Hygiene- und Verhaltensregeln für den Besuch der Stadtverwaltung und der Städtischen Betriebe


    • Sie werden kurz vor Ihrem Termin an dem Zugang zum Rathaus abgeholt, der Ihnen zuvor mitgeteilt wurde. 

    • Bitte bringen Sie alle erforderlichen Unterlagen mit. 

    • Tragen Sie eine medizinische Maske. Das kann entweder eine OP-Maske oder eine FFP2-Maske sein.

    • Bringen Sie bitte einen eigenen Kugelschreiber mit. 

    • Achten Sie auf die nötigen Abstände und die geltenden Hygieneregeln. 

    • An den Eingängen stehen Desinfektionsspener bereit. Bitte desinfizieren Sie sich beim Betreten des Gebäudes die Hände.

    So erreichen Sie unsere Dienststellen: 

    Bürgerbüro

    Terminvereinbarung: Online unter www.minden.de/terminvereinbarung oder telefonisch unter +49 571 89-888
    Besondere Hinweise: Aufgrund der hohen Nachfrage kann es zeitweise zu einer Überlastung des Telefonnetzes kommen. Weitere Hinweise finden Sie auf den Seiten des Bürgerbüros


    Standesamt

    Terminvereinbarung: Per E-Mail an  oder telefonisch bei den zuständigen Kolleginnen. Die Kontaktdaten finden Sie auf den Seiten des Standesamtes.

    Besondere Hinweise: Urkunden können Sie auch online anfordern. Hier finden Sie alle Informationen zum Urkundenservice.


    Ausländerbehörde

    Terminvereinbarung: Wir nehmen Kontakt zu Ihnen auf. 
    Besondere Hinweise: Wenn Sie Fragen haben, erreichen Sie uns telefonisch +49 571 89-700 oder per E-Mail an .


    Ordnungsbehörde

    TerminvereinbarungBitte wenden Sie sich an Ihre*n zuständige*n Sachbearbeiter*in. Alle Kontaktdaten finden Sie auf den Seiten der Ordnungsbehörde. Bei allgemeinen Anfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an 


    Soziales

    Terminvereinbarung Rentenstelle: Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an Ihre*n zuständige*n Sachbearbeiter*in. Alle Kontaktdaten finden Sie unter Rentenangelegenheiten

    Terminvereinbarung Wohngeld/Geförderter Wohnraum: Bitte wenden Sie sich telefonisch an +49 571 89-863 oder per E-Mail an .

    Terminvereinbarung Hilfen im Alter und bei Erwerbsminderung SGB XII: 
    Neuanträge: Tel. +49 571  89-145 oder 89-684 
    Leistungsempfänger*innen: Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an Ihre*n zuständige*n Sachbearbeiter*in oder per E-Mail an .

    Terminvereinbarung Asylbewerber*innen: Bitte wenden Sie sich telefonisch an Ihre*n zuständige*n Sachbearbeiter*in oder per E-Mail an .

    Terminvereinbarung Betreuungsstelle ASD Erwachsenenhilfe: Bitte wenden Sie sich telefonisch an Ihre*n zuständige*n Sachbearbeiter*in,  an +49 571 89-225 oder per E-Mail an betreuungsstelle@minden.de

    Terminvereinbarung Unterbringung von Obdachlosen: Bitte wenden Sie sich telefonisch an Herrn Kuhlmann oder Frau Rühle unter +49 571 89-373 oder per E-Mail an 

    Terminvereinbarung Integration Neuzugewanderter: Kontaktinformationen Ihrer Ansprechpartnerinnen finden Sie hier


    Jugendamt

    Terminvereinbarung: telefonisch zu den Sprechzeiten der Erstberatung unter +49 0571 89 809 oder über die Geschäftsstelle unter +49 0571 89 356 bzw. +49 0571 89 361.

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.