Kinder-Theater-Fest in Minden: Jetzt Karten für die Aufführungen der Kinderensembles sichern

10. September 2018 | Minden. Minden ist im Herbst für vier Tage Austragungsort für das 8. Deutsche Kindertheater-Fest. Unter dem Titel „Spiel(t)Räume“ werden vom 27. bis 30. September sechs ausgesuchte Kindertheater-Produktionen aus dem Bundesgebiet und dem deutschsprachigen Raum aufgeführt.

  • Darüber hinaus gibt es Workshops, ein „Fest der Kinder“, Angebote aus den Kulturinstituten, dem Kulturbüro und dem Sportbüro der Stadt Minden („Spielräume“) sowie insgesamt ein interessantes Programm drumherum, bei dem auch junge Mindener*innen und Gäste aus der chinesischen Partnerstadt Changzhou mitwirken werden.

    Für die Aufführungen der Kinderensembles gibt es bereits jetzt Eintrittskarten. Diese können per E-Mail an: reserviert werden. Zur Auswahl stehen folgende Stücke:
    „Seni Seviyorum. Nur Worte?“, Staatstheater Oldenburg; „Die rote Zora“, Theatergruppe Jugendhaus Alte Schmiede; „Wenn er fällt, dann…“, Gruppe Spaßnockerl, Theater am Ortweinplatz/Graz; „Die schrecklichsten Kinder der Welt“, Theaterschule Goldoni Berlin; „Doppelgänger“, Gruppe das Pack, Albert-Einstein-Schule, Groß-Bierberau und „Endlich“ der Jungen Akteure vom Theater Bremen.

    Aufgrund der begrenzten Platzanzahl bei den Aufführungen wird um eine Anmeldung gebeten. Der Eintritt für Mindener Kinder und Schulklassen ist frei. Für die Kulturstrolche-Klassen übernimmt das Kulturbüro der Stadt Minden die Fahrtkosten mit dem Bus. Erwachsene zahlen 5 Euro Eintritt, die Begleiter*innen der Schulklassen sind frei.

    Außerdem gibt es begleitend zum Festival eine Fachtagung mit dem Titel „Theaterspiel an der Grundschule – Von Anfang an“. Die Tagung richtet sich an Theaterlehrer*innen, Grundschullehrer*innen, aber auch Theaterpädago*innen, die im Bereich Grundschule tätig sind. Die Fachtagung setzt sich aus unterschiedlichen Bausteinen zusammen. Prof. Dr. Wolfgang Sting beschäftigt sich mit unterschiedlichen theaterpädagogischen Positionen und Perspektiven und bespricht u.a. Bildungspläne. In Workshops lernen die Teilnehmenden, wie Bildungsziele des Theaterspiels und Kompetenzerwerb praktisch umgesetzt werden können. Dafür stehen vier Referenten bereit, die sich mit folgenden Themen auseinandersetzen: Theaterarbeit mit den Kleinsten; Der Wolf, der aus der Geschichte fiel; „Wo die wilden Kerle wohnen – Zum Umgang mit Störungen und Blockaden“ und Viewpoints in der Theaterarbeit mit Kindern. Anmeldung sind unter: https://www.kinder-theater-fest.de/ möglich.

    Ein weiteres Highlight an diesem Wochenende ist das Familienfest. Von 13 Uhr bis 18 Uhr ist im Spiegelzelt einiges los. Grundschüler aus China zeigen eine „Peking-Oper“, Geschichtenerzähler Enno Kalisch und Clowns und andere Katastrophen warten auf viele Kinder und Jugendliche. Außerdem gibt es über den ganzen Tag verteilt Kreativ-Angebote.

    Weitere Informationen zum 8. Kinder-Theater-Fest in Minden gibt es online unter: https://www.kinder-theater-fest.de/das-fest-2018/das-programm/

    Pressestelle Stadt Minden, Katharina Heß, , Tel.: 0571 89204.

  • © 2016 Stadt Minden