Minden gestalten

Grünflächenpaten bringen Farbe auf Beete und Rabatten

Stadt Minden

Paten kümmern sich in Minden um verschiedene Bäume im Stadtgebiet

Stadt Minden

Freiwillige Helfer*innen pflanzen in der Mindener Innenststadt Blumenzwiebeln

Stadt Minden

Grünflächenpaten und Baumpaten

Da die Städtischen Betriebe Minden (SBM) nicht überall pflegen können, sind die Mindener Bürger*innen aufgerufen, selbst tätig zu werden und die Patenschaft für eine öffentliche Grünfläche oder auch einen Baum zu übernehmen. Fachlich unterstützt werden sie dabei von Mitarbeitern der SBM.

  • Grüne Oase Minden. Minden ist eine sehr „grüne“ Stadt mit zahlreichen Blumenbeeten, bepflanzten Verkehrsinseln und dem waldigen Glacisgürtel. Insgesamt sind die städtischen Grünanlagen rund 300 Hektar groß. Die Stadt Minden setzt auf das Engagement der Bürger, ebenfalls Verantwortung für die „grünen Oasen“ im Stadtgebiet zu übernehmen.

    Saubere Landschaft. Eine Möglichkeit, tätig zu werden, bieten die Reinigungsaktionen der Grünflächen. In vielen Ortsteilen gibt es die Veranstaltung „Saubere Landschaft“. Dabei laden die Ortsvorsteher oder Vereine vor Ort dazu ein, den Müll auf den Grünflächen im eigenen Stadtteil zu entfernen. Die SBM stellen auf Wunsch die benötigten Hilfsmittel wie Greifzangen, Müllbeutel und Handschuhe zur Verfügung und holen den gesammelten Müll nach Beendigung der Aktion ab.

    Grünflächen-Patenschaft. Für Bürger, die sich über solche Aktionen hinaus auch dauerhaft für ihre Umgebung engagieren möchten, besteht die Möglichkeit, eine Grünflächen-Patenschaft zu übernehmen. Grünflächen-Paten kümmern sich in der Nähe ihres Grundstücks um eine städtische Grünfläche oder einen Baum. Auch können mehrere Bürgerinnen und Bürger gemeinsam eine Patenschaft übernehmen. Die Paten bekommen eine Patenschaftsurkunde und werden auf Wunsch auch fachlich von den städtischen Mitarbeitern unterstützt.


  • © 2016 Stadt Minden