Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Aktuelle Meldungen

Hier halten wir Sie über die aktuellen Entwicklungen in Minden auf dem Laufenden. 

  • Informationen des Kreises Minden-Lübbecke zum Thema Genesenennachweis
    20. Januar 2022 | Kreis Minden-Lübbecke. Auf Grund der steigenden Fallzahlen und den geänderten Vorgaben reicht nach Empfehlungen des RKI der PCR-Test als Genesenennachweis aus. Eine extra Bescheinigung ist nicht notwendig und wird deshalb auch nicht mehr vom Gesundheitsamt ausgestellt. Weiterführende Informationen gibt es auf den Seiten des RKI: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Genesenennachweis.html

    Auch bei den Ermittlungen der positiven Fälle folgt das Gesundheitsamt den Empfehlungen des RKI und konzentriert sich in der aktuellen Situation auf Ausbruchsgeschehen und priorisierte Einzelfälle. Dazu gehören zum Beispiel Personen, die älter als 60 Jahre sind oder in kritischen Berufen arbeiten.

     Generell gelten für alle positiv Getesteten die aktuellen Vorgaben des Landes NRW, wonach sie sich ohne behördliche Anordnung unmittelbar nach dem Ergebnis für zehn Tage in Isolation begeben müssen. Bei 48 Stunden ohne Symptome besteht die Möglichkeit sich nach sieben Tagen freizutesten. Ist der Test dabei negativ, so ist keine gesonderte Befreiung durch das Gesundheitsamt erforderlich.

    Alle Informationen dazu auf der Internetseite des Landes: https://www.land.nrw/pressemitteilung/neue-isolierungs-und-quarantaeneregelungen-bei-sars-cov-2-infektionen

    Umsetzung der Änderungen der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung
    Es gelten in Nordrhein-Westfalen seit dem 16.01. neue Regelungen. Diese gelten auch für bestehende Quarantänefälle. Alle Informationen dazu: https://www.mags.nrw/pressemitteilung/neue-isolierungs-und-quarantaeneregelungen-bei-sars-cov-2-infektionen

    Für positiv Getestete gilt: Wer ein positives Testergebnis bekommen hat, für den gilt die sofortige Quarantäne. Gleichzeitig sollen sich positiv getestete Personen über einen Formularserver beim Gesundheitsamt direkt melden. Das geht über folgenden Link: https://formulare-owl.de/metaform/Form-Solutions/sid/assistant/6135c25739fe1f494000e412

    Dort werden erforderliche Angaben zur Person und Erkrankung abgefragt. Im Anschluss bekommen die positiv Getesteten ein Dokument, auf dem sie den Zeitraum der erforderlichen Quarantäne für sich und ihre Haushaltsangehörigen finden. Mit diesem Dokument können außerdem Haushaltsangehörige eine PCR-Testung im Testzentrum durchführen lassen.


  • Impftermine
    14. Januar 2022 | Kreis Minden-Lübbecke. In der kommenden Woche wird wegen der aktuell niedrigeren Nachfrage in den dezentralen Impfzentren jeweils nur an einem Tag geimpft. 
    • Mittwoch, 19. Januar, 14 bis 18 Uhr Kreissporthalle Lübbecke (BioNTech) – ohne Termin
    • Freitag, 21. Januar, 14 bis 18 Uhr, Kampa-Halle Minden (BioNTech) – ohne Termin
    • Samstag, 22. Januar, 14 bis 18 Uhr, Werre-Park Bad Oeynhausen (BioNTech) – ohne Termin

    Im Impfzentrum in Unterlübbe wird geimpft: 
    • Dienstag, 18.01.22, 14-19.30 Uhr BioNTech mit Termin
    • Mittwoch, 19.01.22, 14-19.30 Uhr Kinderimpfungen 1.+2. Impfung BioNTech mit Termin und Moderna ohne Termin
    • Donnerstag, 20.01.22, 14-19.30 Uhr BioNTech mit Termin
    • Freitag, 21.01.22, 14-19.30 Uhr Moderna ohne Termin
    • Samstag, 22.01.22, 8 bis 13 Uhr Kinderimpfungen 1.+2. Impfung BioNTech mit Termin und Moderna ohne Termin


  • Umsetzung der Änderungen der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung
    13. Januar 2022 | Kreis Minden-Lübbecke. Aktuell – bis zur Verabschiedung neuer Regeln auf Bundesebene – gelten in Nordrhein-Westfalen folgende Regeln: Die Regelungen entsprechen den bisherigen für die Delta Variante bekannten Regelungen und werden jetzt für alle nachgewiesenen Infektionen – auch Omikron – ohne Unterscheidung angewendet. Die Freitestungen zur vorzeitigen Beendigung der Quarantäne erfolgen eigenverantwortlich, das heißt die Testungen werden nicht vom Gesundheitsamt angeordnet bzw. bezahlt. Für positiv Getestete gilt: Quarantänedauer 14 Tage, Ende mit negativem Schnelltest an Tag 14 und bei bestehender Symptomfreiheit. 

    Nur für vollständig geimpfte Personen besteht bei Symptomfreiheit die Möglichkeit in eigener Verantwortung bei negativem PCR-Test frühestens an Tag 5 die Quarantäne zu beenden.  Wichtig: Diese Möglichkeit zur Verkürzung gilt in NRW nicht für Genesene. 

    Für Haushaltsangehörige und andere enge Kontaktpersonen gilt: Wer eine nachgewiesene Immunisierung durch Impfung oder einen Genesenennachweis nach eigener Erkrankung der letzten 6 Monate hat, muss nicht in Quarantäne. Für alle anderen Personen gelten zehn Tage Quarantäne ab der Testung der positiv getesteten Person, zu der sie Kontakt hatten oder haben. 

    - Beendigung vorzeitig in eigener Verantwortung mit negativem PCR-Test von Tag 5 und Symptomfreiheit
    - Vorzeitige Beendigung mit negativem Antigenschnelltest an Tag 5 und Symptomfreiheit bei regelmäßiger verpflichtender SARS-CoV-2 Testung durch Arbeitgeber, Schule (mind. 2x/Woche)
    - Vorzeitige Beendigung mit negativem Antigenschnelltest an Tag 7 und Symptomfreiheit

    Wer aktuell noch als geimpfte Kontaktperson in Quarantäne ist, kann diese bei Symptomfreiheit beenden, der Nachweis der vollständigen Impfung oder der Genesennachweis (Gültigkeit 6 Monate) ist als Bescheinigung dafür ausreichend. Diese Informationen finden Sie auch auf der Internetseite www.minden-luebbecke.de. 

    Hinsichtlich der Meldung an das Gesundheitsamt bleiben die bekannten Wege und Abläufe bestehen: 
    Für positiv Getestete gilt: Wer ein positives Testergebnis bekommen hat, für den gilt die sofortige Quarantäne. Gleichzeitig sollen sich positiv getestete Personen über einen Formularserver beim Gesundheitsamt direkt melden. Das geht über folgenden Link: https://formulare-owl.de/metaform/Form-Solutions/sid/assistant/6135c25739fe1f494000e412

    Dort werden erforderliche Angaben zur Person und Erkrankung abgefragt. Im Anschluss bekommen die positiv Getesteten ein Dokument, auf dem sie den Zeitraum der erforderlichen Quarantäne für sich und ihre Haushaltsangehörigen finden. Mit diesem Dokument können außerdem Haushaltsangehörige eine PCR-Testung im Testzentrum durchführen lassen.

    Für Kontaktpersonen gilt: Wer engen Kontakt mit einer positiv getesteten Person hatte, kann sich über dieses Online-Formular: https://www.minden-luebbecke.de/redirect.phtml?extlink=1&La=1&url_fid=2832.1468.1 beim Gesundheitsamt melden. 

    Wenn Sie vollständig geimpft sind, können Sie über das Formular Ihren Impfnachweis hochladen und müssen dann keine Quarantäne einhalten. Damit die Kontaktaufnahme zu positiv getesteten Personen zügig erfolgen kann, bittet das Gesundheitsamt darum, dass bei PCR-Testungen unbedingt die mobile Rufnummer sowie eine E-Mailadresse, falls vorhanden, angegeben werden. 

    Für alle, die sich als positiv getestete Person oder als Kontaktperson über das Online-Formular melden: Bitte speichern Sie Ihre Angaben auf dem heimischen PC oder machen Sie einen Ausdruck, damit Ihnen Ihre eigenen Angaben für eventuelle Rückfragen auch später noch selbst vorliegen. 


  • Hinweise zu Impf-Terminen – geänderte Uhrzeit und weitere Termine
    10. Januar 2022 | Kreis Minden-Lübbecke. 
    Beim Impftermin für den kommenden Samstag, 15.1., im Werre-Park Bad Oeynhausen hat sich die Uhrzeit geändert: Geimpft wird an diesem Tag von 14 bis 18 Uhr. 
    Zusätzlich gibt es im Impfzentrum neue Impftermine für Kinder: 
    Mittwoch, 12.01.2022 mit Terminbuchung
    Freitag, 14.01.2022 mit Terminbuchung
    Samstag, 15.01. mit Terminbuchung

    Parallel wird an diesen Tagen Moderna ab 30 Jahren ohne Termin verimpft. Am Donnerstag, 13.01. wird BioNTech ab 12 Jahren geimpft mit Terminbuchung. 

    Hier außerdem nochmal alle weiteren Öffnungszeiten der mobilen Impfzentren vom 10. bis 15. Januar 2022: 
    Montag, 10.01. 14 bis 18 Uhr, Werre-Park Bad Oeynhausen (BioNTech)
    Dienstag, 11.01. 14 bis 18 Uhr, Kreissporthalle Lübbecke (BioNTech)
    Mittwoch, 12.01. 14 bis 18 Uhr, Kreissporthalle Lübbecke (BioNTech)
    Donnerstag, 13.01. 14 bis 18 Uhr, Kampa-Halle Minden (BioNTech)
    Freitag, 14.01. 14 bis 18 Uhr, Kampa-Halle Minden (BioNTech)
    Samstag, 15.01. 14 bis 18 Uhr, Werre-Park Bad Oeynhausen (BioNTech)

    Für positiv Getestete gilt: Wer ein positives Testergebnis bekommen hat, für den gilt die sofortige Quarantäne. Gleichzeitig sollen sich positiv getestete Personen über einen Formularserver beim Gesundheitsamt direkt melden. 

    Das geht über folgenden Link: https://formulare-owl.de/metaform/Form-Solutions/sid/assistant/6135c25739fe1f494000e412

    Dort werden erforderliche Angaben zur Person und Erkrankung abgefragt. Im Anschluss bekommen die positiv Getesteten ein Dokument, auf dem sie den Zeitraum der erforderlichen Quarantäne für sich und ihre Haushaltsangehörigen finden. Mit diesem Dokument können außerdem Haushaltsangehörige eine PCR-Testung im Testzentrum durchführen lassen.

    Für Kontaktpersonen gilt: Wer engen Kontakt mit einer positiv getesteten Person hatte, kann sich über dieses Online-Formular: https://www.minden-luebbecke.de/redirect.phtml?extlink=1&La=1&url_fid=2832.1468.1 beim Gesundheitsamt melden. 

    Wenn Sie vollständig geimpft sind, können Sie über das Formular Ihren Impfnachweis hochladen und müssen dann keine Quarantäne einhalten. Damit die Kontaktaufnahme zu positiv getesteten Personen zügig erfolgen kann, bittet das Gesundheitsamt darum, dass bei PCR-Testungen unbedingt die mobile Rufnummer sowie eine E-Mailadresse, falls vorhanden, angegeben werden. 

    Für alle, die sich als positiv getestete Person oder als Kontaktperson über das Online-Formular melden: Bitte speichern Sie Ihre Angaben auf dem heimischen PC oder machen Sie einen Ausdruck, damit Ihnen Ihre eigenen Angaben für eventuelle Rückfragen auch später noch selbst vorliegen. 

    Das Gesundheitsamt informiert zur Omikron Variante: Falls Sie Kontaktperson zu einer Person sind mit Verdacht auf oder nachgewiesener Infektion mit einer besorgniserregenden SARS-CoV-2-Variante, (derzeit Coronavirusvariante „Omikron“), gilt für Sie unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus eine Quarantäne von 14 Tagen. Eine vorzeitige Aufhebung der Quarantäne ist nicht möglich. Melden Sie sich bitte über das Online-Formular: https://www.minden-luebbecke.de/redirect.phtml?extlink=1&La=1&url_fid=2832.1468.1 beim Gesundheitsamt.

    Bei Fragen zum Befundabruf steht die Hotline der Mühlenkreiskliniken unter der Rufnummer 05 71 / 7 90 56 78 zur Verfügung. 

    Hinweise zu Reisen: Wenn Sie aus einem Hochrisikogebiet oder aus einem Virusvariantengebiet einreisen, müssen Sie eine digitale Einreiseanmeldung unter https://www.einreiseanmeldung.de vornehmen. Dort erhalten Sie weitere Verhaltensanweisungen. Die Coronaeinreiseverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit (CoronaEinreiseV) ist über diesen Link zu erreichen: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/gesetze-und-verordnungen/guv-19-lp/coronaeinreisev.html 
    Beim RKI gibt es außerdem ausführliche Informationen in verschiedenen Sprachen www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html sowie beim Auswärtigen Amt unter www.auswaertiges-amt.de/de/quarantaene-einreise/2371468


  • Mobile Impfzentren wieder geöffnet
    7. Januar 2022 | Minden-Lübbecke.
    Die mobilen Impfzentren sind nach dem Weihnachtsferien wieder geöffnet. Die Pressestelle des Kreises Minden-Lübbecke gibt die folgenden Termine für die Woche vom 10. bis 15. Januar bekannt:
    Montag, 10.01. 14 bis 18 Uhr, Werre-Park Bad Oeynhausen (BioNTech)
    Dienstag, 11.01. 14 bis 18 Uhr, Kreissporthalle Lübbecke (BioNTech)
    Mittwoch, 12.01. 14 bis 18 Uhr, Kreissporthalle Lübbecke (BioNTech)
    Donnerstag, 13.01. 14 bis 18 Uhr, Kampa-Halle Minden (BioNTech)
    Freitag, 14.01. 14 bis 18 Uhr, Kampa-Halle Minden (BioNTech)

    Samstag, 15.01. 10 bis 16 Uhr, Werre-Park Bad Oeynhausen (BioNTech)


    Kreis informiert - Hinweise aus dem Gesundheitsamt bei positiven Test-Ergebnissen
    3. Januar 2022 | Minden-Lübbecke. Die Lage ist unverändert angespannt und die Fallzahlen bleiben auf hohem Niveau. „Wenn Sie positiv getestet oder enge Kontaktperson zu einem positiven Fall sind, nutzen Sie bitte den Selbstmeldebogen im Internet“, sagt die Leiterin des Gesundheitsamtes Dr. Elke Lustfeld. „Die digitale Meldung beschleunigt die Bearbeitung der Einzelfälle und entlastet unsere Mitarbeitenden.“ Aufgrund der täglich hohen Zahl an Neuinfektionen ist es weiterhin nicht möglich, alle Betroffenen persönlich zu informieren. 
    Für positiv Getestete gilt: Wer ein positives Testergebnis bekommen hat, für den gilt die sofortige Quarantäne. Gleichzeitig sollen sich positiv getestete Personen über einen Formularserver beim Gesundheitsamt direkt melden. Das geht über folgenden Link: https://formulare-owl.de/metaform/Form-Solutions/sid/assistant/6135c25739fe1f494000e412 
    Dort werden erforderliche Angaben zur Person und Erkrankung abgefragt. Im Anschluss bekommen die positiv Getesteten ein Dokument, auf dem sie den Zeitraum der erforderlichen Quarantäne für sich und ihre Haushaltsangehörigen finden. Mit diesem Dokument können außerdem Haushaltsangehörige eine PCR-Testung im Testzentrum durchführen lassen.
    Für Kontaktpersonen gilt: Wer engen Kontakt mit einer positiv getesteten Person hatte, kann sich über dieses Online-Formular: https://www.minden-luebbecke.de/redirect.phtml?extlink=1&La=1&url_fid=2832.1468.1 beim Gesundheitsamt melden. Wenn Sie vollständig geimpft sind, können Sie über das Formular Ihren Impfnachweis hochladen und müssen dann keine Quarantäne einhalten. Damit die Kontaktaufnahme zu positiv getesteten Personen zügig erfolgen kann, bittet das Gesundheitsamt darum, dass bei PCR-Testungen unbedingt die mobile Rufnummer sowie eine E-Mailadresse, falls vorhanden, angegeben werden. Für alle, die sich als positiv getestete Person oder als Kontaktperson über das Online-Formular melden: Bitte speichern Sie Ihre Angaben auf dem heimischen PC oder machen Sie einen Ausdruck, damit Ihnen Ihre eigenen Angaben für eventuelle Rückfragen auch später noch selbst vorliegen.

    Das Gesundheitsamt informiert zur Omikron Variante: Falls Sie Kontaktperson zu einer Person sind mit Verdacht auf oder nachgewiesener Infektion mit einer besorgniserregenden SARS-CoV-2-Variante, (derzeit Coronavirusvariante „Omikron“), gilt für Sie unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus eine Quarantäne von 14 Tagen. Eine vorzeitige Aufhebung der Quarantäne ist nicht möglich. Melden Sie sich bitte über das Online-Formular: https://www.minden-luebbecke.de/redirect.phtml?extlink=1&La=1&url_fid=2832.1468.1 beim Gesundheitsamt.
    Bei Fragen zum Befundabruf steht die Hotline der Mühlenkreiskliniken unter der Rufnummer 05 71 / 7 90 56 78 zur Verfügung. 


  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.