Die Dienststellen der Stadtverwaltung bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Mehr Informationen. 

25-jähriges Jubiläum von Hannelene Ziegenhagen im Treffpunkt Johanniskirchhof

20. Februar 2019 | Minden. 25 Jahre sind es nun her, als Frau Ziegenhagen im Jahr 1994 anfing, ihre erste Malgruppe im Treffpunkt zu leiten. 2006 folgte dann die zweite Gruppe.

  • Immer montags und freitags jeweils in der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr leitet Frau Hannelene Ziegenhagen die beiden Malgruppen im Treffpunkt Johanniskirchhof an. Meistens sind es Aquarellbilder, die in den zwei Kursstunden Schritt für Schritt und Woche für Woche langsam voller Akribie entstehen und nach Fertigstellung  immer jahreszeitlich entsprechend die Räumlichkeiten des Treffpunktes Johanniskirchhof schmücken.

    25 Jahre sind es nun her, als Frau Ziegenhagen im Jahr 1994 anfing, ihre erste Malgruppe im Treffpunkt zu leiten. 2006 folgte dann die zweite Gruppe. Die große Figur eines Mindener Buttjers, die den Eingangsbereich des Treffpunktes mittlerweile als „Erkennungszeichen“ ziert, wurde unter anderem von Frau Ziegenhagen gestaltet. Einige Bilder der Malerinnen sind auch auf den Rathausfluren zu finden.
    Eine besondere Aktion dachte sich die Jubilarin mit der Idee „Lieder in Bildern“ aus. Zu Liedern aus unterschiedlichen Epochen wurden von den Künstlerinnen Bilder farbenfroh gestaltet. Als Rätsel angelegt sind die Bilder nun auch auf der Webseite der Stadt Minden unter „Treffpunkt Johanniskirchhof“ zu finden. Es darf geraten werden, welcher Musiktitel wohl den jeweiligen Bildern zuzuordnen ist. Die Bilder stehen in einem Download, z.B. Alten-und Pflegeheimen und natürlich auch Privatpersonen für einen Rätselspaß zur Verfügung.

    Der Treffpunkt Johanniskirchhof und der Verein Altentagestätte Johanniskirchhof e.V. bedanken sich für das langjährige und kreative Engagement von Hannelene Ziegenhagen und freuen sich auf viele weitere Jahre künstlerischen Inputs.

  • © 2016 Stadt Minden