Schüler und Studierende unterstützen bei der Müllabfuhr

27. August 2020 | Minden. Ferienjob mit Überraschungen: Viele Fremdstoffe in den Biotonnen gesehen. 

  • Die Städtischen Betriebe Minden (SBM) haben im Sommer tatkräftige Unterstützung erhalten: Vier Schüler*innen und Studierende fuhren bei der städtischen Müllabfuhr mit. Sie waren als Aushilfen beschäftigt und nutzten die Zeit in den Ferien oder nach bestandenem Schulabschluss, um Geld zu verdienen. Aktiv haben sie bei der Sperrmüllabholung geholfen und sind auch hinten auf dem Hecklader mitgefahren.

    „Jedes Jahr haben wir das Problem, dass die Kolleg*innen Urlaub machen möchten, aber eigentlich nicht fehlen können. Der Müll muss nämlich immer abgeholt werden und dafür ist eine gewisse Anzahl an Mitarbeiter*innen erforderlich. Seit einigen Jahren suchen wir deshalb im Sommer Schüler und Studenten, die für einen längeren Zeitraum bei uns mit anpacken“, so Jens Fricke, Leiter der städtischen Abfallwirtschaft. Diese Aushilfen müssen mindestens 18 Jahre alt sein und vor allem Spaß an der Arbeit im Freien haben. Dann ersetzen sie nach kurzer Einarbeitungszeit eine Kollegin oder einen Kollegen und arbeiten mit den erfahrenen Leuten im Team.

    Bei einem Fototermin zum Abschluss zeigt sich: Die Vier haben tatsächlich Spaß. Sie seien den ganzen Tag an der frischen Luft und hätten immer etwas zu tun. Die Arbeit sei nicht so anstrengend gewesen, wie sie erwartet hätten, so das Resumée. Überrascht und auch ein wenig erschrocken waren sie allerdings von der Qualität des Biomülls.

    In vielen Biotonnen entdeckten sie Fremdstoffe und Materialien, die auf keinen Fall Biomüll waren. Da fanden sich zum Beispiel Blumentöpfe, Flaschen und Gemüsenetze oder sogar gefüllte Restmülltüten. Die Reaktion der Aushilfskräfte darauf: „Das gibt es doch gar nicht! Jedes Kind lernt doch schon im Kindergarten und in der Schule die richtige Mülltrennung. Da muss man doch etwas tun!“ Damit haben sie Recht. Aus diesem Grund haben sich die SBM auch gemeinsam mit der KreisAbfallVerwertungsGesellschaft mbH Minden-Lübbecke vor einiger Zeit der Kampagne #WIRFUERBIO angeschlossen.

    Insgesamt hat es den Ferienjobbern bei den SBM gut gefallen, einigen sogar so gut, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen wollen. Die Chancen stehen bestens. Denn auch im Sommer 2021 werden wieder Aushilfen gesucht. Und die Mitarbeiter*innen bei der Müllabfuhr können sich dann über die tatkräftige Unterstützung freuen oder beruhigt in den Urlaub fahren.

    Pressestelle der Stadt Minden, Telefon 0571 89204,

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.