Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Objekt im Fokus in den Monaten November und Dezember

2. November 2020 | Minden. Das „Objekt im Fokus“, das alle zwei Monate ein Objekt der Sammlung frei zugänglich im Foyer des Museums ausstellt und seine Geschichte erzählt, kann im November zunächst nur digital fortgesetzt werden. 

  • Das Mindener Museum muss zwar aufgrund der Corona-Pandemie bis 30. November schließen. Aber trotzdem möchte das Museumsteam weiter die Vielfalt, die Geschichte und den Dokumentationsstand seiner Sammlung vorstellen. Das „Objekt im Fokus“, das alle zwei Monate ein Objekt der Sammlung frei zugänglich im Foyer des Museums ausstellt und seine Geschichte erzählt, kann im November aber zunächst nur digital fortgesetzt werden. In den Monaten November bis Dezember ist es eine Christbaumspitze. Die Spitze entstand ungefähr zwischen 1900 und 1920. Wann und wie das Objekt ins Haus kam, ist unbekannt. Es besteht aus mundgeblasenem Glas, welches von innen Silber verspiegelt wurde. Von außen wurde die Spitze Pink mit Gelatine angemalt. Umsponnen ist sie mit einem Kupferdraht (leonischem Draht) und verziert mit zu Schnecken gedrehtem Draht, kleinen pinken Kugeln und flach geschlagenem Draht, dem Lametta.

    Alle Informationen finden sich auch auf der Webseite des Mindener Museums: https://www.minden.de/

    Weitere Infos unter www.mindenermuseum.de oder 0571 / 9724020 oder .

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.