Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Schulanmeldung an weiterführenden Schulen in Minden für das Schuljahr 2021 und 2022

15. Januar 2021 | Minden. Das Schulbüro der Stadt Minden informiert über das Anmeldeverfahren an den weiterführenden Schulen der Sekundarstufe I und II in der Stadt Minden für das Schuljahr 2021/2022.

  • An der Sekundarschule Am Wiehen findet ein vorgezogenes Anmeldeverfahren statt. Anmeldungen werden in der Zeit vom 1. Februar 2021 bis zum 12. Februar 2021 entgegengenommen. Anmeldungen an allen anderen weiterführenden Schulen werden in der Zeit vom 15. Februar 2021 bis zum 26. Februar 2021 entgegengenommen.

    Aufgenommen werden: 

    - Schüler*innen nach dem 4. Schuljahr (alle Schulen) 

    - Absolvent*innen der Klasse 10 der Hauptschule und Realschule sowie anderer Schulformen, die die Fachoberschulreife vermitteln, mit einem zu erwarten-den Qualifikationsvermerk für die gymnasiale Oberstufe (Gesamtschulen und Gymnasien) 

    Für die Anmeldung werden benötigt: 

    - Bescheinigung von der Grundschule für die Aufnahme inkl. Anmeldeschein 

    - das Halbjahreszeugnis (Original und eine Kopie) der Klasse 4 

    - bei Aufnahme in die Klasse 5: das Familienstammbuch (Geburtsurkunde), bei nicht deutscher Geburtsurkunde auch der Kinderausweis 

    - bei Aufnahme in die Klasse EF (Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe): ein Lebenslauf des/der Schüler*in, die letzten Schulzeugnisse (Originale und Kopien) und das Familienstammbuch (Geburtsurkunde) 

    - Impfpass als Nachweis für die Masernschutzimpfung

    - ggf. Vollmacht der/des Erziehungsberechtigten (siehe nachfolgenden Hin-weis)

    Wichtiger Hinweis:

    Aufgrund der anhaltenden Pandemie kann nur ein Elternteil mit dem Kind das Anmeldegespräch wahrnehmen. Es ist zu beachten, dass beide Erziehungsberechtigten die Anmeldung unterschrieben haben oder eine entsprechende Vollmacht der/des nicht anwesenden Erziehungsberechtigten vorzulegen ist.

    Die weiterführenden Schulen der Stadt Minden sind: 

    1. Sekundarschule Am Wiehen im Haus der Bildung, Königswall 14, 32423 Minden, Telefon 0571-93 41 94 60

    Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail () einen Termin.

    Montag, 01.02.2021                     08.00 bis 13.00 Uhr

    Dienstag, 02.02.2021                   08.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr

    Mittwoch, 03.02.2021                   08.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr

    Donnerstag, 04.02.2021               14.00 bis 18.00 Uhr

    Freitag, 05.02.2021                      08.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr

    Samstag, 06.02.2021                   08.00 bis 13.00 Uhr

    (Montag, 08.02.2021 bis Freitag, 12.02.2021 nach Vereinbarung). Bitte erscheinen Sie zur Anmeldung mit Ihrem Kind.

    Die Grundüberzeugung an der Sekundarschule ist, dass jedes Kind wirksam lernen kann, wenn es seine Stärken entdecken und entfalten darf. Die Schule strebt die bestmögliche Bildung für jedes einzelne Kind an. Die Schule der Se-kundarstufe I (Klasse 5 – 10) ist ein Ort der fachlichen und sozialen Bildung, die auf ein selbstständiges und sozial verantwortliches Leben in unserer Gesellschaft vorbereitet. Den unterrichtlichen Rahmen bilden (neben den Kern-lehrplänen des Landes NRW):

    •        individuelle Lernwege in binnendifferenzierten Lerngruppen,

    •        ein differenziertes Fächerangebot,

    •        schüleraktivierende Arbeitsweisen und Teamarbeit,

    •        Wahlmöglichkeiten der Profilfächer und zum Erwerb der 2. und 3. Fremdsprache,

    •        die inhaltliche Ausrichtung der Wahlpflichtfächer und

    •        der umfassende Einsatz digitaler Medien.

    Die Schule erfüllt sowohl die Voraussetzungen für verschiedene berufliche Werdegänge als auch gymnasiale Standards. Eine Versetzung erfolgt nach den Richtlinien der Gesamtschule automatisch bis Klasse 9. Bei entsprechender Qualifikation nach Klasse 10 ist der Übergang in eine gymnasiale Oberstufe durch unsere Kooperationspartner abgesichert.

    Im gebundenen Ganztag lernen die Kinder an drei Nachmittagen (Montag, Mittwoch und Donnerstag) in der Woche gemeinsam bis 16 Uhr. Die Möglichkeit eines gemeinsamen Mittagessens ist vorhanden. Dienstags und freitags wird der Unterricht in der Mittagszeit beendet. 

    Die Sekundarschule Am Wiehen ist eine „kleine Gesamtschule“ ohne Oberstufe und bietet nur 75 Schulplätze an. Nach dem Anmeldezeit-raum ist keine Aufnahme zu einem späteren Zeitpunkt mehr möglich.

    2. Kurt-Tucholsky-Gesamtschule (Sekundarstufe I und II), Königswall 10, 32423 Minden, Telefon 0571-82 97 10 
    An der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule (KTG) sind alle Kinder nach der 4. Klasse herzlich willkommen. Die KTG ist eine Ganztagsschule. Die Kinder sind von 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr verlässlich versorgt. Die Schule erfasst die volle Spann-breite der Begabungen und Leistungsmöglichkeiten der Kinder. Jedes einzelne Kind hat Zeit zur Entwicklung seiner Stärken, in den Klassen 5 bis 8 ganz ohne sitzenzubleiben. Die KTG führt bis Klasse 10 zu den Sekundarabschlüssen und in der dreijährigen Oberstufe zur Fachhochschulreife und zum Abitur. Fremdsprachen sind Englisch, Spanisch und Latein. Neben der Vermittlung der allgemeinen Bildung wird den Schüler*innen die Schwerpunktbildung berufs- oder studienqualifizierender Art vermittelt. Im Sekretariat der KTG werden die Anmeldungen nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung entgegengenommen. Bitte erscheinen Sie zur An-meldung mit Ihrem Kind. 

    3. Freiherr-von-Vincke-Realschule, Zähringerallee 5, 32425 Minden, Telefon 0571-4 41 40 
    Aktuelle Informationen zur Anmeldung und Terminvergabe entnehmen Sie bitte der Homepage: www.vincke-realschule.de.

    Montag bis Freitag                                                   08.00 bis 13.00 Uhr 

    zusätzlich Montag                                                    14.00 bis 16.00 Uhr 

    oder nach telefonischer Vereinbarung. Bitte erscheinen Sie zur Anmeldung an der Freiherr-von-Vincke-Realschule mit Ihrem Kind. An der Freiherr-von-Vincke-Realschule findet Ganztagsunterricht statt. Dieser beinhaltet eine verpflichtende Teilnahme am Unterricht (montags, mittwochs und donnerstags von 08.00 bis 15.00 Uhr, dienstags von 08.00 bis 12.35 Uhr mit anschließendem AG-Angebot bis 15.00 Uhr und freitags von 08.00 bis 12.35 Uhr). 

    4. Käthe-Kollwitz-Realschule, Piwittskamp 38, 32429 Minden, Telefon 0571-5 44 75 
    Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.
    Hinweis: Diese Schule läuft ggf. aus, sollten im vorgezogenen Anmeldeverfahren genügend Kinder an der Sekundarschule Am Wiehen angemeldet wer-den. In diesem Fall ist keine Anmeldung an der Käthe-Kollwitz-Realschule möglich. Die Käthe-Kollwitz-Realschule ist eine Halbtagsschule. Sie bietet von Montag bis Freitag für die Jahrgänge 5 und 6 täglich bis 15.00 Uhr eine Nachmittags-betreuung und Unterstützung bei den Hausaufgaben an. 

    5. Besselgymnasium (Sekundarstufe I und II), Hahler Str. 134, 32427 Minden, Telefon 0571-82 87 87 
    Termine nur nach Vergabe über die Homepage: www.besselgymnasium.de

    Montag bis Donnerstag                                             14.30 bis 18.15 Uhr 

    Freitag                                                                       13.30 bis 15.30 Uhr

    und zusätzlich Samstag, 20.02.2021                          09.00 bis 13.00 Uhr 

    Das Besselgymnasium bietet neben der Möglichkeit, sich auf ganz normale Weise auf den Weg zum Abitur zu machen, auch drei Schwerpunkte an: Das Besselgymnasium ist eine erfahrene NRW-Sportschule. Für die Aufnahme in den Sportzweig ist eine erfolgreiche Teilnahme am sportmotorischen Test (siehe Homepage) erforderlich. Der zweite und älteste Schwerpunkt ist MINT (= Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Das Besselgymnasium ist wiederholt als Mint-freundliche Schule ausgezeichnet worden. Der dritte Schwerpunkt ist das bilinguale (= zweisprachige, Deutsch + Englisch) Unterrichtsangebot. Die Schüler*innen, die sich dafür entscheiden, er-halten bereits in Klasse 5 und 6 eine zusätzliche Englischstunde, die sie auf den eigentlichen bilingualen Unterricht in den Fächern Erdkunde und Geschichte ab Klasse 7 vorbereitet.
    Außerdem ist das „Bessel“ landesweit eines der wenigen Gymnasien, das auch „Schule des Gemeinsamen Lernens“ ist. Das heißt, dass in einzelnen Klassen Schüler*innen mit und ohne sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf gemeinsam unterrichtet werden. Dies erfolgt in Doppelbesetzung, in der Regel von einer Lehrkraft und einer/einem Sonderpädagog*in, sodass alle Schüler*innen davon profitieren können.
    Eine Nachmittagsbetreuung wird an jedem Schultag bis 16.00 Uhr angeboten.

    6. Herder-Gymnasium mit Caroline-von-Humboldt-Gymnasium (Sekundarstufe I und II), Brüningstr. 2, 32427 Minden, Telefon 0571-9 72 79 20 
    Termine nur nach Vergabe über die Homepage: www.herder-gymnasium-minden.de (Anmeldungen für die EF werden per E-Mail oder Telefon entgegengenommen).

    Montag, 15.02. bis Freitag, 26.02.2021              08.00 bis 18.00 Uhr 

    zusätzlich Samstag, 20.02.2021                        09.00 bis 13.00 Uhr 

    Herder-Gymnasium: Vielfalt macht stark!
    Mit unseren neu entwickelten Bausteinstunden von Klasse 5 bis 10 stärken wir die Persönlichkeitsentwicklung unserer Schüler*innen. Vertiefend zum Fachunterricht setzen sie sich mit Fragen des Miteinanders, des Erwachsenwerdens, einer nachhaltigen Zukunftsgestaltung und eines verantwortungsvollen Umgangs mit digitalen Medien auseinander. In Klasse 5 steht zunächst das Ankommen und Zusammenwachsen im Zent-rum der Bausteinstunden. Zusätzlich stärken wir dieses durch Klassenlehrer*innentage und Kennlernfahrt. Unser vielfältiges Bildungsangebot ermöglicht es unseren Schüler*innen im sprachlichen Bereich, neben Englisch, Französisch und Latein auch Spanisch und Russisch zu erlernen. Das breite Ange-bot im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich, zu dem auch Informatik und Technik gehören, wird durch die Auszeichnung als MINT-freundliche und digitale Schule unterstrichen. Im gesellschaftswissenschaftlichen Bereich bieten wir neben Geschichte, Geographie, Politik auch Pädagogik an.
    Unser praxisbezogenes Musikkonzept von Klasse 5 bis 7 führt die Kinder an das Musizieren heran. Ihre Talente fördern wir in Projekten mit außerschulischen Partner*innen und durch ein breites AG-Angebot. Als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist uns ein wertschätzender Umgang miteinander wichtig. In den Netzwerken „Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit“ und „Netzwerk Zukunftsschule - Begabungsförderung“ werden die schulischen Konzepte im Bereich der sozialen Verantwortung und individuellen Förderung weiterentwickelt. 
    Die verlässliche Nachmittagsbetreuung (Mo-Do bis 15.30 Uhr und Fr bis 15.00 Uhr) für die Klassen 5 bis 7 umfasst neben Zeit zum Erledigen der Hausaufgaben und Angeboten im Bereich der Arbeitsgemeinschaften auch Unterstützungsangebote durch Lernpat*innen.

    7. Ratsgymnasium, gegr. 1530 (Sekundarstufe I und II), Königswall 28, 32423 Minden, Telefon 0571-82 88 83, Termine nur nach Vergabe über die Homepage: www.ratsgymnasium.de
    Montag, 15.02.2021                    08.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr

    Dienstag, 16.02.2021                  08.00 bis 12.00 Uhr

    Mittwoch, 17.07.2021                   08.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr

    Donnerstag, 18.02.2021              08.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr

    Freitag, 19.02.2021                     08.00 bis 12.00 Uhr

    Samstag, 20.02.2021                   09.00 bis 13.00 Uhr

    Montag, 22.02.2021                    08.00 bis 12.00 Uhr

    Dienstag, 23.02.2021                   08.00 bis 12.00 Uhr

    Mittwoch, 24.02.2021                   08.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr

    Donnerstag, 25.02.2021               08.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr

    Seit 2009 ist das Ratsgymnasium ein gebundenes Ganztagsgymnasium mit dem Ziel, Leben und Lernen miteinander zu verknüpfen. Der Unterricht findet am Montag, Mittwoch und Donnerstag bis 15.00 Uhr statt, am Dienstag und Freitag endet der Schultag um 13.00 Uhr. Für die Bearbeitung der schriftlichen Wochenaufgaben sind in den Stundenplan Silentien integriert, in denen die Kinder und Jugendlichen eigenständig ihre Aufgaben erledigen und bei Bedarf Hilfestellung vom betreuenden Fachlehrer erhalten. Die einstündige Mittagspause bietet ausreichend Zeit für das Mittagessen und die Bewegungs- und Entspannungsangebote. Eine kostenlose Betreuung wird montags, mittwochs und donnerstags bis 16.00 Uhr sowie dienstags und freitags bis 15.30 Uhr angeboten. In diesen Zeiten findet bei Bedarf ein Unterstützungsangebot durch ältere Schüler*innen für die Kinder der Erprobungsstufe statt. 

    8. PRIMUS-Schule (Sekundarstufe I), Olafstraße 5, 32423 Minden, Telefon 0571-3 98 25 50 
    Die PRIMUS-Schule umfasst die Klassen 1 bis 10 und bietet die Möglichkeit, die Schule ohne Schulwechsel nach Klasse 4 weiter zu besuchen. Von Klasse 4 bis 6 als auch in den Klassen 7 bis 9 findet jahrgangsübergreifender Unterricht statt. Auf Noten wird bis einschließlich Jahrgang 8 verzichtet. 

    Die PRIMUS-Schule kooperiert mit der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule. Bei entsprechender Qualifikation kann dort nach der 10. Klasse die Oberstufe besucht und das Abitur absolviert werden. Die PRIMUS-Schule ist eine Ganztagsschule, in der die Schüler*innen verbindlich von 7.45 bis 15.00 Uhr betreut werden. In dieser Zeit finden sowohl der Unterricht inklusive Lernzeiten als auch vielfältige Angebote zum Entdecken von kreativen, musischen, naturwissenschaftlichen, sprachlichen oder sportlichen Stärken sowie das Mittagessen statt. Die Übernahme von Verantwortung für das eigene Lernen und die Persönlichkeitsentwicklung ist prägender Bestandteil des Schulalltags.
    Weitere Schüler*innen in Klasse 5 können nur aufgenommen werden, wenn Kapazitäten vorhanden sind. Im Sekretariat der PRIMUS-Schule werden die Anmeldungen nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung entgegengenommen. 

    Weitere weiterführende Schulen in Minden außerhalb der Trägerschaft der Stadt Minden: 

    Freie Evangelische Schule (FES) Minden, Gesamtschule und Gymnasium, Kingsleyallee 5, 32425 Minden, Telefon 0571-3 88 60-0 
    Wir bieten zwei weiterführende Schulen unter einem Dach: lebensnah – wegweisend – christlich. Eine Privatschule für alle. Der Anmeldezeitraum für Gesamtschule und Gymnasium beginnt

    Samstag, 30.01. und endet am Mittwoch, 03.02.2021: 

    Samstag                                                                09.00 bis 13.00 Uhr 

    Montag bis Mittwoch                                            08.00 bis 15.00 Uhr

    Gesamtschule: Die erste Fremdsprache ist Englisch ab Klasse 5. Als zweite Fremdsprache wird Französisch als Wahlpflichtfach ab Klasse 7 angeboten. Als dritte Fremdsprache steht Latein ab Klasse 9 zur Wahl.

    Gymnasium: Die erste Fremdsprache ist Englisch ab Klasse 5. Als zweite Fremdsprache wer-den Französisch und Latein ab Klasse 7 angeboten. Als dritte Fremdsprache steht Spanisch (ab Klasse 9) zur Wahl. Russisch ergänzt die Sprachauswahl in der Oberstufe. Die FES Minden bietet ein eigenes Schülerbeförderungsunternehmen an, welches zurzeit kostenlos genutzt werden kann. Weitere kostenlose Angebote für die Schüler*innen sind die tägliche Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe- und Förderangebote (für die Hauptfächer) und zusätzliche AGs als Nachmittagsangebote: Montag, Mittwoch, Donnerstag bis 15.30 Uhr und Dienstag, Freitag bis 14.30 Uhr. Für den Besuch dieser Schule fällt ein Schulgeld an. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie in der Schule. 

    Freie Waldorfschule Minden, Haberbreede 37, 32429 Minden, Telefon 05734-9 60 40 
    Das Sekretariat ist besetzt von: 

    Montag und Mittwoch                                                08.00 bis 11.45 Uhr 

    Dienstag, Donnerstag und Freitag                              08.00 bis 12.45 Uhr 

    und nach Vereinbarung. An jedem dritten Dienstag im Monat findet um 20.00 Uhr ein Infoabend statt (Ausnahme Ferien und ggf. wegen Corona).  An der Waldorfschule werden die mittleren Bildungsabschlüsse nach den erfolgten zentralen Prüfungen in der 11. Klasse erreicht. In der 12. Klasse wird das Abschlussportfolio erarbeitet und damit der Waldorfabschluss erreicht. Die Waldorfschule nimmt am Zentralabitur teil, damit führt die 13. Klasse zur allgemeinen Hochschulreife. Die zweite Fremdsprache an der Freien Waldorfschule ist Französisch. Die Klassen 8 bis 12 zeichnen sich durch die Kompetenzförderung durch zahlreiche Praktika und Projekte aus. Die unterschiedlichen Betreuungsangebote richten sich an die Schüler*innen der Klassen 1 bis 8 bis maximal 15.30 Uhr. Für den Besuch dieser Schule fällt ein Schulgeld an. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie in der Schule. Die Homepage der Schule ist unter www.waldorfschule-minden.de zu erreichen. 

    Berufs- und Weiterbildungskollegs in Minden: 

    Weser-Kolleg Minden, Martinikirchhof 6a, 32423 Minden, Telefon 0571-38 69 80 61
    Bildungsangebote zum Nachholen aller Schulabschlüsse 
    Anmeldung: Montag bis Freitag    07.30 Uhr -13.30 Uhr ohne Voranmeldung im Sekretariat
    Bitte informieren Sie sich unter www.weser-kolleg.de über den Anmeldezeit-raum und die erforderlichen Anmeldeunterlagen.
    Am Weser-Kolleg können alle Schulabschlüsse (Haupt- Realschulabschluss, Q-Vermerk, Fachabitur, Abitur) nachgeholt werden. Zusätzlich ist es möglich, nach bestandener Abschlussprüfung im Realschul-Bildungsgang bis zur Fachhochschulreife (Fachabitur). Die Abschlüsse können im Tages- oder Abendunterricht erreicht werden.Wer als berufserfahrene*r Erwachsene*r ab 18 Jahren einen Weg zum Erwerb des Abiturs oder Fachabiturs sucht, findet die entsprechenden Angebote am Weser-Kolleg: Alle Bildungsgänge werden in Tages-/Vollzeitform und der abendgymnasiale Zweig für Berufstätige im Rahmen von Abitur-Online mit 2 Präsenzabenden (montags und donnerstags) plus Internet angeboten. 

    Das Weser-Kolleg bietet auch den Erwerb des Mittleren Schulabschlusses (mit und ohne Q-Vermerk) an (Mindestalter: 17 Jahre). Auch dieser Abschluss kann in einer „online“-Variante erreicht werden, wenn eine zweijährige Berufstätigkeit oder vergleichbare Zeiten vorliegen. Grundsätzlich beginnen alle neuen Kurse am 01.02. und nach den Sommerferien von NRW. Alle Bildungsgänge werden (teilweise auch elternunabhängig) nach BAföG gefördert. Der Schulbesuch ist kostenfrei. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.weser-kolleg.de. 

    Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg, Habsburgerring 53b, 32425 Minden, Telefon 0571-8 37 02 0 
    Anmeldezeitraum: Samstag 30.01.2021 – Samstag, 20.02.2021
    Die Anmeldungen erfolgen online über www.schueleranmeldung.de oder über die Homepage www.fvs-berufskolleg.de. Steuern Sie auf der Startseite den Menüpunkt „Schule“ dann „Das FvS“ an. Hier finden Sie die Aufforderung zur Anmeldung.

    Öffnungszeiten Schulbüro:

    Montag und Dienstag                  09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 15.30 Uhr

    Mittwoch geschlossen

    (während der Anmeldezeit)

    Donnerstag                                09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr

    Freitag                                       09.00 bis 12.00 Uhr

    Alle Vollzeitschulformen des Freiherr-vom-Stein-Berufskollegs bieten eine berufliche Grundbildung bzw. die Vorbereitung auf eine betriebliche Berufsausbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung. Das Wirtschaftsgymnasium führt zur Allgemeinen Hochschulreife. Lernende, die im Fach Englisch gute Leistungen erbringen, werden auf Wunsch zusätzlich während der drei Jahre auf die Prüfung zur/zum „Staatlich geprüften Fremdsprachenkorrespondent/-in (IHK) Englisch“ vorbereitet. Daneben bietet das Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg die zweijährige Höhere Handelsschule an, die mit der Fachhochschulreife - schulischer Teil - ab-schließt. Im Schuljahr 2021/2022 werden in allen Klassen des Wirtschafts-gymnasiums und der Höheren Handelsschule Tablets eingesetzt. Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage der Schule unter www.fvs-berufskolleg.de. Für Schüler*innen mit Hauptschulabschluss bietet sich in der Berufsfachschule die Möglichkeit, berufliche Kenntnisse im Bereich Wirtschaft und Verwaltung und den Abschluss der Fachoberschulreife - FOR - zu erlangen; darüber hinaus erwerben besonders erfolgreiche Absolvent*innen den Qualifikationsvermerk. Die Wirtschaftsfachschule richtet sich an Berufstätige, die sich durch ein Abendstudium mit dem Abschluss „Staatlich geprüfte*r Betriebswirt*in“ für funktionsbezogene Führungsaufgaben qualifizieren möchten.

    Leo-Sympher-Berufskolleg, Habsburgerring 53a, 32425 Minden, Telefon 0571-83 70 10
    Anmeldezeitraum: Samstag 30.01.2021 – Samstag, 20.02.2021
    Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das online gestützte Anmeldesystem Schüleronline. Nutzen Sie diesen Link: www.schueleranmeldung.de. 
    Das Leo-Sympher-Berufskolleg bietet viele Möglichkeiten, den nächsthöheren Schulabschluss in Verbindung mit einem Berufsfeld zu erlangen. Am „Leo“ sind die Fachbereiche Holztechnik, Ernährungswissenschaften, Gestaltungstechnik, Gesundheitswissenschaften, Metalltechnik, Elektrotechnik, Sozialpädagogik, Naturwissenschaften und Ausbildungsvorbereitung vertreten. In diesen Fachbereichen können verschiedene Schulabschlüsse vom Hauptschul-abschluss über die Fachoberschulreife und Fachhochschulreife (Fachabitur) bis hin zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) erworben wer-den. Dabei steht in allen Bildungsgängen die Verbindung von Theorie und Praxis im Fokus.  

    Darüber hinaus bietet das Leo mit den Fachschulen Weiterbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Holztechnik, Elektrotechnik, Maschinenbau und in der Sozialpädagogik. Über diese Vielzahl der Bildungsgänge können Sie sich bequem über die Schulhomepage www.lsbk.de informieren. Hier finden Sie auch Kontaktdaten zu den Ansprechpartnern.

    Außerdem bieten wir Ihnen am 16.01.2021 einen digitalen Informationstag mit zahlreichen Videochats, Einblicken in unsere Fachräume und Zusatzinformationen zum Berufskolleg auf unserer Homepage an.

    Was Sie für die Anmeldung benötigen, entnehmen Sie bitte unserer Homepage oder erfragen Sie am digitalen Informationstag. Es ist dringend erforderlich, dass Sie sich vorab über die Zugangsvoraussetzungen und eventuell spezielle Anmelderegelungen für einzelne Bildungsgänge über die Homepage www.lsbk.de informieren.  

    Nach Abschluss des Anmeldeverfahrens entscheiden die Schulleitungen über die Aufnahme. Die Eltern werden schriftlich benachrichtigt.

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.