Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind persönlich nur nach Terminvereinbarung erreichbar. Mehr Informationen. 

Große Sause im Anne Frank: 60 Jahre Jugendhaus in Minden

1. Oktober 2021 | Minden. Nachdem im August bereits die Erwachsenen eine Sause hatten und gratulierten, war es jetzt Zeit für den „Kindergeburtstag“.

  • Wenn das Jugendhaus Anne Frank zur großen Geburtstagsfeier einlädt, dann kommt nicht nur Bürgermeister Michael Jäcke vorbei, sondern auch mehr als 70 Kinder und Jugendliche und viele Ehrenamtliche. Gefeiert wurden 60 Jahre Kinder- und Jugendkreativzentrum an der Salierstraße 40 in Minden. 

    Für die jungen Gäste gab es neben Hüpfburgen, Dart, einer Buttonmaschine und einer Bastelstation für Partyhüte auch Klassiker, wie Eierlaufen und Topfschlagen. „Wenn wir feiern, dann machen wir das auch richtig. Also haben wir uns ins Zeug gelegt und auch am Lagerfeuer Marshmallows und Stockbrot geröstet“, weiß Zozan Rüzgar, Mitarbeiterin im Anne Frank. 

    Nachdem im August bereits die Erwachsenen eine Sause hatten und im Rahmen der Ausstellungseröffnung „Deine Anne – Ein Mädchen schreibt Geschichte“ gratulierten, war es Zeit für den „Kindergeburtstag“. Dazu gab es auch einige tolle Geschenke. Frank Blietz, ehemaliger Leiter der Einrichtung, bot gemeinsam mit seinem langjährigen Clownpartner Itti Niemeyer einen spaßigen Clownerie-Auftritt. Außerdem gab es eine spektakuläre Karate-Show von Michael Schönbeck und seiner Gruppe. Die Ehrenamtlichen haben gemeinsam mit Karsten Geier, Mitarbeiter im Jugendhaus, ein Medley als Geschenk vorbereitet, das auch präsentiert wurde. Krönender Abschluss der Feierlichkeit war die Feuershow im Garten des Anne Franks. 

    „Wir haben uns wirklich sehr über die Geschenke und Darbietungen gefreut. Das zeigt uns ganz deutlich, was für einen Stellenwert das Anne Frank hat. Unsere Kinder und Jugendlichen kommen gerne zu uns und das macht uns auch ein bisschen stolz“, unterstreicht Kristin Steinmeyer, Leiterin des Jugendhauses.

    Wer jetzt nicht dabei war, kann aber dennoch die vergangenen 60 Jahre Revue passieren lassen. Die Stammbesucher*innen haben eine Festschrift auf die Beine gestellt, die man sich im Anne Frank ansehen kann. Wer mehr über die Angebote und Projekte im Jugendhaus erfahren will, meldet sich per Telefon unter 0571 880152 oder schreibt eine E-Mail an .

    Pressestelle Stadt Minden, Katharina Heß, , Tel.: +49 571 89-240.

  • © 2016 Stadt Minden

    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen.